Kevin Harvick als Favorit - Wetterprognose schlecht

Während bei den US-amerikanischen Buchmachern Kevin Harvick als Top-Favorit gilt, ist die aktuelle Wettervorhersage für Homestead eher durchwachsen.

Die Buchmacher von Las Vegas sind sich einig: Wenn am Sonntagabend in Homestead der NASCAR-Champion 2015 gekrönt wird, dann ist Kevin Harvick (Stewart/Haas-Chevrolet) der Top-Favorit.

Denn für eine Harvick-Titelverteidigung bezahlen die Wettbüros derzeit eine magere Quote von 3:2. Sprich: Für einen Einsatz von zwei Dollar bekommt der Wetter im Erfolgsfall nur drei Dollar zurück.

Rang zwei geht derzeit an Kyle Busch (Gibbs-Toyota) mit einer Quote von 11:4.

Martin Truex Jr. aus dem Einwagen-Team von Furniture-Row-Racing behält auch bei den Buchmachern seine Außenseiterstellung bei: Truex bekommt aktuell eine Quote von 3:1, also knapp hinter Kyle Busch.

Jeff Gordon (Hendrick-Chevrolet) wird bei seinem letzten NASCAR-Rennen allerdings nicht als Favorit gehandelt: Ein fünfter Gordon-Titel wird derzeit mit einer Quote von 7:2 bezahlt.

Apropos Wetter: Auch das Wetter scheint - Stand Donnerstag - nicht kooperieren zu wollen. Für das gesamte Championship-Wochenende, also inklusive Trucks am Freitag und Xfinity am Samstag, sind Schauer angekündigt.

Je nach Wetterdienst schwanken die Prognosen für den Sprint-Cup-Sonntag derzeit zwischen 50 und 80 Prozent Regenwahrscheinlichkeit.

Der Sunshine-State Florida präsentiert sich im NASCAR-November also etwas zickig. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, denn die Prognosen begründen sich vor allem durch einzelne Gewitterschauer.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Homestead
Rennstrecke Homestead-Miami Speedway
Fahrer Jeff Gordon , Kevin Harvick , Martin Truex Jr. , Kyle Busch
Artikelsorte News