Kyle Busch verlängert bei Joe Gibbs

Kurz vor dem Homestead-Finale hat Kyle Busch eine Vertragsverlängerung bei Joe Gibbs Racing unterschrieben

Der Hauptsponsor hat verlängert und auch bei Kyle Busch ist das neue Vertragspapier bis einschließlich 2018 unterschrieben. Dies bestätigte der 30-Jährige zum Auftakt der NASCAR-Finaltage von Homestead.

Soll heißen: Kyle Busch wird auch in den kommenden drei Jahren im Gibbs-Toyota mit der Startnummer 18 sitzen, auf dem die M&M-Logos des Mars-Konzerns zu sehen sind.

"Mein Deal ist in diesem Paket auch enthalten", so Kyle Busch, der sich vorstellen kann, auch über 2018 hinaus bei Jo Gibbs Racing zu bleiben.

"In diesem Sport geschehen viele Dinge, aber ich bin hier sehr zufrieden. Joe Gibbs und JGR sind zu einer echten Heimat geworden. Und auch bei Toyota genieße ich großen Respekt."

Seit der Saison 2008 sitzt Kyle Busch in der Startnummer 18 und hat in dieser Zeit 29 Siege und 15 Pole-Positionen geholt.

"Wir hatten jede Menge Spaß und es ist sicherlich sehr cool, dass das so weitergeht. Wir haben eine farbenfrohe Marke an Bord und hoffentlich noch ein wenig mehr Erfolg."

Was sich gleich am Sonntagabend einstellen könnte: Sollte Kyle Busch endlich sein erstes Chase-Rennen als Playoff-Teilnehmer gewinnen können, dann gäbe es einige weitere Premieren: Es wäre es sein erster Sprint-Cup-Titel, es wäre der erste Cup-Titel für Toyota und für den Mars-Konzern.

So sieht es auch Teambesitzer Joe Gibbs: "Diese Vertragsverlängerungen waren für uns sehr wichtig. Jeder ist etwas nervös und weiß ganz genau, was auf dem Spiel steht."

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Homestead
Rennstrecke Homestead-Miami Speedway
Fahrer Kyle Busch
Teams Joe Gibbs Racing
Artikelsorte News