NASCAR 2017 in Charlotte erstmals mit 4 Segmenten im Rennen

Neue Spielregeln: Noch während der NASCAR-Saison 2017 nehmen die Verantwortlichen für das bevorstehende Rennen in Charlotte Änderungen an den neuen Segmenten vor.

NASCAR 2017 in Charlotte erstmals mit 4 Segmenten im Rennen
Ryan Blaney, Wood Brothers Racing, Ford; Martin Truex Jr., Furniture Row Racing, Toyota
1. Martin Truex Jr., Furniture Row Racing, Toyota
Ryan Blaney, Wood Brothers Racing, Ford; Martin Truex Jr., Furniture Row Racing, Toyota; Kyle Busch,
Matt Kenseth, Joe Gibbs Racing, Toyota; Martin Truex Jr., Furniture Row Racing, Toyota
Matt Kenseth, Joe Gibbs Racing, Toyota
Kyle Larson, Chip Ganassi Racing, Chevrolet; Chase Elliott, Hendrick Motorsports, Chevrolet

Das Coca-Cola 600 am 28. Mai 2017 wird demnach in 4 Segmenten zu je 100 Runden ausgetragen – und nicht in 3 Abschnitten wie alle bisherigen NASCAR-Saisonrennen.

NASCAR-Vizepräsident Steve O'Donnell erklärt: "Das Stage-Racing bringt mehr Dramatik ins Rennen. Wir sehen dadurch in diesem Jahr herausragenden Motorsport."

"Durch das zusätzliche 4. Segment kommt für die Teams bei diesem geschichtsträchtigen Rennen in Charlotte ein weiteres Strategie-Element dazu. Das macht es noch spannender für die Fans."

Und für die Piloten gibt es auch zusätzliche Bonuspunkte.

"Es ist nur richtig, dass die Teams für ihr Streben nach dem Sieg beim Coca-Cola 600 eine Extrabelohnung erhalten", sagt Streckenchef Marcus Smith.

"Dieses Rennen zählt schließlich zu den Kronjuwelen im NASCAR-Kalender. Es stellt die Fahrer vor eine ungeheuer große Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Denn die Renndistanz ist größer, es braucht mehr Ausdauer – und die Piloten, die Crewchiefs sowie die Boxencrews stehen noch mehr unter Druck als sonst."

geteilte inhalte
kommentare
Nach NASCAR-Crash: Gebrochener Wirbel bei Aric Almirola

Vorheriger Artikel

Nach NASCAR-Crash: Gebrochener Wirbel bei Aric Almirola

Nächster Artikel

Regan Smith vertritt verletzten Aric Almirola im NASCAR All-Star Race

Regan Smith vertritt verletzten Aric Almirola im NASCAR All-Star Race
Kommentare laden