NASCAR-Finale in Homestead: Martin Truex Jr. am Samstag vorn

geteilte inhalte
kommentare
NASCAR-Finale in Homestead: Martin Truex Jr. am Samstag vorn
Autor: Mario Fritzsche
18.11.2017, 19:16

In den beiden abschließenden Trainings zum NASCAR-Saisonfinale 2017 in Homestead kristallisiert sich Martin Truex Jr. trotz eines leichten Crashs als Schnellster heraus.

Meistertrophäe der Monster Energy NASCAR Cup Series
Martin Truex Jr., Furniture Row Racing Toyota
Kyle Busch, Joe Gibbs Racing Toyota
Brad Keselowski, Team Penske Ford
Kevin Harvick, Stewart-Haas Racing Ford
Flaggen: USA und Monster Energy NASCAR Cup Series Playoffs
NASCAR-Playoffs 2017: Championship 4

In Vorbereitung auf den Höhepunkt des Ford Championship Weekend in Homestead, an dem die Champions 2017 aller drei NASCAR-Ligen gekrönt werden, sind am Samstag in der Topliga die beiden abschließenden Freien Trainings über die Bühne gegangen.

Die schnellste Runde des Tages drehte einer der vier Titelanwärter. Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota; 3.; 1.) legte im zweiten der beiden Samstagstrainings, der sogenannten Happy-Hour, eine Rundenzeit von 31,543 Sekunden (171,195 Meilen pro Stunde) vor. Die Bestzeit im Vormittagstraining war an Polesitter Denny Hamlin (Gibbs-Toyota; 1.; 3.) gegangen, war unterm Strich aber 0,012 Sekunden langsamer als die Tagesbestzeit von Truex Jr.

Bildergalerie: NASCAR-Saisonfinale 2017 in Homestead

Kyle Busch (Gibbs-Toyota; 16.; 6.), Brad Keselowski (Penske-Ford; 10.; 11.) und Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford; 17.; 18.) reihten sich in Reihen der vier Titelkandidaten in beiden Sessions hinter Truex Jr. ein, wobei Harvick in beiden Sessions der langsamste Fahrer des Quartetts war.

Longrun-Bestzeit für Hamlin

In der im Hinblick auf das 267-Runden-Rennen am Sonntag entscheidenderen Longrun-Wertung war es ebenfalls Truex Jr., der in Reihen der vier Titelanwärter die Nase vorn hatte. In dieser Wertung klassierten sich Keselowski, Busch und Harvick auf den Plätzen. Der Longrun-Bestwert im gesamten Feld ging derweil an Polesitter Denny Hamlin.

Ergebnis: Abschlusstraining zum NASCAR-Finale in Homestead

Ergebnis: 2. Training zum NASCAR-Finale 2017 in Homestead

Das Rennen am Sonntag steht nicht nur im Zeichen des finalen Vierkampfs um den Titel, sondern auch im Zeichen der Abschiede von Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet; 2.; 7.) und Matt Kenseth (Gibbs-Toyota; 21.; 8.) sowie des Abschieds von Danica Patrick (Stewart/Haas-Ford; 31.; 30.) als Vollzeitfahrerin.

Der Start zum Ford EcoBoost 400 erfolgt am Sonntag gegen 15:15 Uhr Ortszeit (21:15 Uhr MEZ).

Nächster NASCAR Cup Artikel
Fotostrecke: Die 75 schönsten NASCAR-Designs für Dale Earnhardt Jr.

Previous article

Fotostrecke: Die 75 schönsten NASCAR-Designs für Dale Earnhardt Jr.

Next article

Matt Kenseth: NASCAR-Abschied mit Dale Earnhardt Jr.

Matt Kenseth: NASCAR-Abschied mit Dale Earnhardt Jr.