NASCAR in Charlotte: Kevin Harvick erobert die Pole-Position

Kevin Harvick startet beim längsten Rennen der NASCAR-Saison, dem Coca-Cola 600 in Charlotte, von der Pole-Position, während Kyle Larson aus der letzten Reihe losfahren muss.

Das All-Star Race am vergangenen Wochenende wurde von Kyle Busch (Gibbs-Toyota) gewonnen. An diesem Wochenende weilt der NASCAR-Zirkus schon wieder beziehungsweise immer noch am Charlotte Motor Speedway. Am Sonntag steht das Coca-Cola 600 und damit das längste Rennen der gesamten Saison auf dem Programm.

Fotos: NASCAR in Charlotte

Die Pole-Position für das 600-Meilen-Rennen, das als einziges Punkterennen im Kalender der Monster Energy NASCAR Cup Series 2017 in 4 statt 3 Segmenten (Stages) gefahren wird, hat sich Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford) gesichert. Im Qualifying am Donnerstagabend legte Harvick mit einer Q3-Rundenzeit von 27,918Sekunden (193,424 Meilen pro Stunde) die Messlatte.

"Ich hatte ein schnelles Auto. Es kam vor allem darauf an, es nicht zu überfahren", so Harvick nach seiner bereits 3. Pole-Position der laufenden Saison, aber seiner ersten bei einem Coca-Cola 600.

All-Star-Sieger Kyle Busch hat mit einem Rückstand von 0,132 Sekunden auf Harvick die Pole-Position knapp verpasst und startet am Sonntag von Position 2. In den beiden folgenden Startreihen finden sich Chase Elliott (Hendrick-Chevrolet; 3.) und Matt Kenseth (Gibbs-Toyota; 4.) sowie Erik Jones (Furniture-Row-Toyota; 5.) und Denny Hamlin (Gibbs-Toyota; 6.) ein.

Kyle Larson startet aus letzter Reihe

Nach Q2 mussten unter anderem Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet; 14.), Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet; 19.) und Joey Logano (Penske-Ford; 23.) ihre Handschuhe ausziehen und den Helm absetzen.

Gar nicht erst soweit gekommen, weil schon in Q1 ausgeschieden, ist unter anderem Regan Smith, der wie schon am All-Star-Wochenende den verletzten Aric Almirola ersetzt. Smith startet mit dem #43 Petty-Ford von Position 25, nachdem er den Q2-Einzug um 0,007 Sekunden verpasst hat.

Noch nicht einmal zum Q1 antreten konnte derweil Tabellenführer Kyle Larson. Sein Ganassi-Chevrolet kam nicht rechtzeitig durch die Laser-Inspektion, weshalb Larson am Sonntag aus der letzten Startreihe starten muss.

Die komplette Startaufstellung in Charlotte

Der Start zum Coca-Cola 600 über eine Distanz von 400 Runden (aufgeteilt in 100-100-100-100 Runden) erfolgt am Sonntag gegen 18:15 Uhr Ortszeit. In MESZ umgerechnet bedeutet dies eine Startzeit von 0:15 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Charlotte
Rennstrecke Charlotte Motor Speedway
Fahrer Kevin Harvick
Teams Stewart-Haas Racing
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags charlotte, coca-cola 600, cup, nascar, pole-position, qualifying, startaufstellung