NASCAR in Watkins Glen: Kyle Busch auf Pole-Position

Kyle Busch holt sich im Qualifying für das 2. Rundkurs-Rennen der NASCAR-Saison 2017 die Pole, während Gibbs-Teamkollege Denny Hamlin ersetzt werden könnte.

2. und letztes Rennen abseits eines Ovals im Rennkalender der Monster Energy NASCAR Cup Series 2017: In Watkins Glen wird mal wieder rechts herum gefahren. Dabei wird wie schon vor Wochenfrist in Pocono das verkürzte Wochenendformat mit Qualifying und Rennen am selben Tag angewandt.

Fotos: NASCAR in Watkins Glen

Das Qualifying ist am Sonntagmittag über die Bühne gegangen und in diesem hat sich Kyle Busch (Gibbs-Toyota) durchgesetzt. Mit einer Q2-Bestzeit von 1:09,490 Minuten hat sich Busch auf dem Rundkurs im US-Bundesstaat New York die Pole-Position gesichert für das Rennen mit dem griffigen Titel "I Love New York 355 at The Glen".

Für Kyle Busch ist es die 6. Pole-Position der laufenden Saison und die 3. in Folge. Auf einem Rundkurs ist es für ihn die 2. Pole-Position, nachdem er in Watkins Glen auch in der Saison 2011 von ganz vorn gestartet war.

Den 2. Startplatz hat Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet) an Land gezogen. Er war auf seiner Q2-Runde aber satte 0,372 Sekunden langsamer als Polesitter Kyle Busch.

Denny Hamlin auf "Baby Watch" ganz hinten

In der 2. Startreihe finden sich Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota; 3.) und Chase Elliott (4.), der mit seinem Hendrick-Chevrolet in Q1 der Schnellste gewesen war. Die 3. Startreihe wird von 2 Rookies gebildet: Daniel Suarez (Gibbs-Toyota; 5.) und Erik Jones (Furniture-Row-Toyota; 6.).

Die Top 10 der Startaufstellung runden ab: A.J. Allmendinger (JTG-Chevrolet; 7.), Brad Keselowski (Penske-Ford; 8.), Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet; 9.) und Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet; 10.).

Denny Hamlin hatte mit seinem #11 Gibbs-Toyota den Q2-Einzug geschafft, konnte dort aber aufgrund von Bremsproblemen keine Runde drehen. Die Bremsen müssen gewechselt werden, weshalb Hamlin im Rennen von ganz hinten starten muss.

Ob Hamlin tatsächlich starten wird, weiß er aber noch nicht. Lebensgefährtin Jordan Fish ist hochschwanger, weshalb Regan Smith für den Fall der Fälle als Ersatzfahrer parat steht.

Rundkurs-Abschied für "Junior", NASCAR-Abschied für Said

Im Unterschied zu den Ovalen gibt es auf Rundkursen nur 2 Qualifying-Segmente. Somit war in Q1 für alle Fahrer ab Platz 13 Feierabend. Dazu zählen unter anderem Joey Logano (Penske-Ford; 13.), Matt Kenseth (Gibbs-Toyota; 15.), Kurt Busch (Stewart/Haas-Ford; 18.), Kasey Kahne (Hendrick-Chevrolet; 19.) und Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford; 20.).

Auch Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet; 28.) und Boris Said (Circle-Chevrolet; 35.) hatten keine Chance auf den Q2-Einzug und starten von weit hinten. Für beide ist es das letzte Rundkurs-Rennen ihrer Karriere. Für Said ist es gemäß aktueller Planung gar das letzte NASCAR-Rennen überhaupt.

Die Startaufstellung in Watkins Glen

Der Start in Watkins Glen erfolgt gegen 15:15 Uhr Ortszeit (21:15 Uhr MESZ). Die Renndistanz beträgt 90 Runden. Die Unterteilung in die 3 Rennsegmente (Stages) wird dabei nach dem Schema 20-20-50 Runden vorgenommen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Watkins Glen
Rennstrecke Watkins Glen International
Fahrer Kyle Busch
Teams Joe Gibbs Racing
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags cup, nascar, pole-position, qualifying, road course, rundkurs, startaufstellung, watkins glen