Regen in Martinsville: NASCAR-Tabellenführer Larson startet ganz vorn

geteilte inhalte
kommentare
Regen in Martinsville: NASCAR-Tabellenführer Larson startet ganz vorn
Mario Fritzsche
Autor: Mario Fritzsche , Redakteur
31.03.2017, 19:56

Regenfälle am Freitag in Martinsville haben die Absage des Qualifyings für das STP 500 zur Folge – Startaufstellung anhand der aktuellen Owner-Wertung.

Schriftzug: Monster Energy NASCAR Cup Series
Kyle Larson, Chip Ganassi Racing, Chevrolet
Chase Elliott, Hendrick Motorsports, Chevrolet
Martin Truex Jr., Furniture Row Racing, Toyota
Brad Keselowski, Team Penske, Ford
Joey Logano, Team Penske, Ford
Jamie McMurray, Chip Ganassi Racing, Chevrolet
Ryan Blaney, Wood Brothers Racing, Ford
Clint Bowyer, Stewart-Haas Racing, Ford
Kevin Harvick, Stewart-Haas Racing, Ford
Kyle Busch, Joe Gibbs Racing, Toyota

Der NASCAR-Tross ist über das beschauliche Örtchen Martinsville am südlichen Ende des US-Bundesstaats Virginia hereingebrochen, um das 1. Short-Track-Event der Monster Energy NASCAR Cup Series 2017 auszutragen.

Doch am Freitag präsentierte sich der als "Paperclip" bekannte und nur 0,526 Meilen langen Martinsville Speedway unter wolkenvergangenem Himmel. Regenfälle hatten zunächst für eine Verschiebung und Verkürzung des 1. Freien Trainings gesorgt.

Fotos: NASCAR in Martinsville

Das für den Nachmittag angesetzte Qualifying ist schon vor dem geplanten Beginn abgesagt worden, weil keine deutliche Besserung des Wetters zu erwarten ist.

Kyle Larson und Chase Elliott in Reihe 1

Die Startaufstellung für das STP 500 am Sonntag wird anhand der aktuellen Owner-Wertung ermittelt. Tabellenführer Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet) startet somit von ganz vorn, bekommt wie in diesen Fällen üblich aber nicht die Pole-Position für die Statistik zugesprochen.

Neben Larson startet Chase Elliott (Hendrick-Chevrolet) aus der 1. Reihe. Die 2. Reihe wird gebildet von Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota; 3.) und Brad Keselowski (Penske-Ford; 4.), gefolgt von Joey Logano (Penske-Ford; 5.) und Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet; 6.) in Startreihe 3.

Die Top 10 der Startaufstellung für das 1. von insgesamt 6 Short-Track-Rennen der Saison werden komplettiert von Ryan Blaney (Wood-Ford; 7.), Clint Bowyer (Stewart/Haas-Ford; 8.), Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford; 9.), Kyle Busch (Gibbs-Toyota; 10.).

Die komplette Startaufstellung in Martinsville

Der neunmalige Martinsville-Sieger Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet) geht aufgrund seines bislang enttäuschenden Saisonverlaufs nur von Position 17 ins Rennen.

Kleinstes NASCAR-Starterfeld seit mehr als 20 Jahren

Mit nur 38 Fahrern ist das Starterfeld für ein Rennen der NASCAR-Topliga so klein wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. Weniger Teilnehmer (37) gab es zuletzt im September 1996 beim Abschiedsrennen auf dem altehrwürdigen North Wilkesboro Speedway.

Der Start zum STP 500 über 500 Runden in Martinsville (aufgeteilt in 130-130-240 Runden) erfolgt am Sonntag gegen 14:15 Uhr Ortszeit (20:15 Uhr MESZ).

Nächster NASCAR Cup Artikel

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Event Martinsville
Ort Martinsville Speedway
Fahrer Kyle Larson
Teams Chip Ganassi Racing
Urheber Mario Fritzsche
Artikelsorte News