NASCAR Cup
NASCAR Cup
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Details anzeigen:

Regan Smith vertritt verletzten Aric Almirola im NASCAR All-Star Race

geteilte inhalte
kommentare
Regan Smith vertritt verletzten Aric Almirola im NASCAR All-Star Race
Autor:
17.05.2017, 21:22

Das NASCAR-Team Richard Petty Motorsports hat Regan Smith für zunächst ein Rennen als Vertretung für den nach dem Kansas-Crash verletzten Aric Almirola nominiert.

Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford
Crash: Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford; Joey Logano, Team Penske, Ford; Danica Patrick, Stewart-Haas Racing, Ford
Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford
Regan Smith, Tommy Baldwin Racing, Chevrolet
Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford
Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford

Um Punkte für die Gesamtwertung geht es am kommenden Wochenende nicht, aber die Teams und Fahrer der Monster Energy NASCAR Cup Series treten trotzdem an: beim All-Star Race auf dem Charlotte Motor Speedway.

Richard Petty Motorsports (RPM) muss für das traditionelle Einladungsrennen auf seinen Stammfahrer Aric Almirola verzichten, weil der sich von der Wirbelverletzung erholt, die er sich am vergangenen Samstag beim wilden Crash während des Go Bowling 400 auf dem Kansas Speedway zugezogen hat.

Als Ersatz für Almirola beim All-Star Race am Samstag hat RPM nun Regan Smith nominiert. Ob Smith das Lenkrad des #43 Petty-Ford anschließend für weitere Rennen übernehmen wird, ist noch offen.

Indes steht fest, dass Almirola weitere Rennen verpassen wird. Wann der Stammfahrer wieder einsatzfähig sein wird, ist aber noch offen. Wer ihn ab dem Coca-Cola 600 in Charlotte (28. Mai) vertritt, will RPM am Freitag bekanntgeben.

 

NASCAR 2017 in Charlotte erstmals mit 4 Segmenten im Rennen

Vorheriger Artikel

NASCAR 2017 in Charlotte erstmals mit 4 Segmenten im Rennen

Nächster Artikel

NASCAR-Kalender 2018 mit einigen Überraschungen

NASCAR-Kalender 2018 mit einigen Überraschungen
Kommentare laden