Statistik: Die Zahlen zur NASCAR-Saison 2016

geteilte inhalte
kommentare
Statistik: Die Zahlen zur NASCAR-Saison 2016
Autor: Mario Fritzsche
20.12.2016, 20:31

Ungewöhnliche Zahlen aus der Saison 2016 im NASCAR Sprint-Cup. Der eine oder andere Rekord ist auch dabei.

Fotostrecke
Liste

0,010

0,010
1/13

Foto: : NASCAR Media

Der Abstand in Sekunden zwischen Sieger und Zweitplatziertem bei 2 Rennen. Die beteiligten an diesen beiden engsten Zieleinläufen der NASCAR Sprint-Cup-Saison 2016 waren Denny Hamlin (Gibbs-Toyota) und Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota) beim Daytona 500 im Februar, sowie ...

0,010

0,010
2/13

Foto: : NASCAR Media

... Kevin Harvick (Stewart/Haas-Chevrolet) und Carl Edwards (Gibbs-Toyota) beim Good Sam 500 in Phoenix im März. In der ewigen Bestenliste der engsten NASCAR-Zieleinläufe seit Einführung der elektronischen Zeitnahme (1993) liegen die beiden 2016er Fotofinishs gemeinsam auf Platz 7.

1

1
3/13

Foto: : Action Sports Photography

Die Anzahl Rundstreckenrennen, die Denny Hamlin bislang gewonnen hat. Die Premierenfahrt in die Victory Lane auf einer NASCAR-Strecke mit Links- und Rechtskurven gelang dem Gibbs-Piloten im August beim Cheez-It 355 in Watkins Glen. Den Triumph brachte Hamlin mit einem Vorsprung von 2 Sekunden auf Joey Logano (Penske-Ford) über die Linie.

7

7
4/13

Foto: : NASCAR Media

Die Anzahl Meistertrophäen, die Jimmie Johnson seit dem denkwürdigen Saisonfinale 2016, dem Ford EcoBoost 400 in Homestead, auf der Habenseite hat. Seinen 7. NASCAR-Titel holte Johnson 3 Jahre nach seinem 6., den er wiederum 3 Jahre nach seinem Durchmarsch mit 5 Titeln in Folge geholt hatte.

18

18
5/13

Die Anzahl der Fahrzeuge, die im Mai beim AAA 400 in Dover in einen "Big One" verwickelt wurden. Die Massenkarambolage passierte beim drittletzten Restart. Auslöser war ein technischer Defekt am Hendrick-Chevrolet von Jimmie Johnson, der sich zu diesem Zeitpunkt in der 1. Reihe des Feldes befand.

18

18
6/13

Foto: : Action Sports Photography

Die Anzahl Rennen, die Hendrick-Stammfahrer Dale Earnhardt Jr. auslassen musste, nachdem bei ihm im Juli eine aus dem Juni verschleppte Gehirnerschütterung diagnostiziert worden war. Earnhardt Jr. wurde ab dem New Hampshire 301 in Loudon von Alex Bowman (10 Rennen) und von Jeff Gordon (8 Rennen) ersetzt. Für den Saisonauftakt 2017, die 59. Auflage des Daytona 500, hat "Junior" sein Comeback geplant.

23

23
7/13

Foto: : Action Sports Photography

Das Durchschnittsalter der Fahrer, die im Juni beim FireKeepers Casino 400 auf dem Michigan International Speedway auf den Plätzen 1 bis 3 ins Ziel kamen. Zuständig für den diesbezüglichen Altersrekord in einem NASCAR-Rennen waren der Sieger Joey Logano (26 Jahre), der Zweitplatzierte Chase Elliott (20 Jahre) und der Drittplatzierte Kyle Larson (23 Jahre).

49

49
8/13

Foto: : GM Racing

Die Anzahl Rennsiege, mit der Tony Stewart seine Karriere als NASCAR-Pilot beendet hat. Seinen 49. und letzten Sieg holte "Smoke" im Juni beim Toyota/Save Mart 350 in Sonoma, nachdem er die Führung in der letzten Runde zunächst an Denny Hamlin verloren hatte, sich diese aber auf den letzten Metern wieder zurückholte. Mit seinen 49 Siegen rangiert Stewart in der ewigen Bestenliste aller Rennsieger in der höchsten NASCAR-Liga auf Platz 13.

80

80
9/13

Foto: : NASCAR Media

Die Anzahl Rennsiege, bei der Jimmie Johnson aktuell steht. In der ewigen Bestenliste aller Rennsieger in der NASCAR-Topliga hat Johnson nur noch 6 Fahrer vor sich: Cale Yarborough (83 Siege), Darrell Waltrip (84), Bobby Allison (84), Jeff Gordon (93), David Pearson (105) und Richard Petty (200).

99

99
10/13

Foto: : GM Racing

Die Anzahl Rennen, die Kyle Larson in der höchsten NASCAR-Liga gebraucht hat, um seinen 1. Sieg zu feiern. Der Durchbruch gelang dem Kalifornier im August beim Pure Michigan 400 auf dem Michigan International Speedway. Larson brachte seinen Ganassi-Chevrolet mit knapp 1,5 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Chase Elliott (Hendrick-Chevrolet) ins Ziel.

588

588
11/13

Foto: : Action Sports Photography

Die Anzahl Meilen, die Martin Truex Jr. beim Coca-Cola 600 in Charlotte als Spitzenreiter hinlegte. Der Furniture-Row-Pilot hat damit in der seit 1949 geschriebenen NASCAR-Geschichte einen neuen Rekord für Führungsmeilen in einem Rennen aufgestellt.

805

805
12/13

Foto: : Action Sports Photography

Die Anzahl Rennen, mit der Jeff Gordon seine Karriere als Fahrer in der NASCAR-Topliga beendet hat. Nachdem er im Zeitraum 1992 bis 2015 insgesamt 797 Rennen im Hendrick-Chevrolet mit der Startnummer 24 bestritten hatte, kamen in der Saison 2016 völlig unerwartet noch 8 Rennen im Hendrick-Chevrolet mit der Startnummer 88 als Ersatz für Dale Earnhardt Jr. hinzu. In der ewigen Bestenliste der NASCAR-Topliga liegt Gordon mit seinen 805 Rennen auf Platz 9.

20.000

20.000
13/13

Foto: : Action Sports Photography

Der Betrag in US-Dollar, den Danica Patrick beim Auto Club 400 in Fontana als Strafe seitens NASCAR kassierte. Grund dafür war die Tatsache, dass die Stewart/Haas-Pilotin nach einer Kollision mit Kasey Kahne (Hendrick-Chevrolet) wild gestikulierend auf die Strecke gelaufen war, während das Rennen unter Gelb lief.

Nächster NASCAR Cup Artikel
Top 10: Die meistverkauften NASCAR-Modellautos 2016

Vorheriger Artikel

Top 10: Die meistverkauften NASCAR-Modellautos 2016

Nächster Artikel

Top 10: Die erfolgreichsten NASCAR-Startnummern

Top 10: Die erfolgreichsten NASCAR-Startnummern
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Urheber Mario Fritzsche
Artikelsorte Feature