DTM
02 Juli
Nächstes Event in
124 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
145 Tagen
Formel E
26 Feb.
Event beendet
R
Riad 2
27 Feb.
FT3 in
00 Stunden
:
01 Minuten
:
26 Sekunden
WEC
R
8h Portimao
04 Apr.
Rennen in
36 Tagen
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
63 Tagen
Superbike-WM
R
07 Mai
Nächstes Event in
68 Tagen
21 Mai
Nächstes Event in
82 Tagen
Rallye-WM NASCAR Cup
R
Homestead
28 Feb.
Rennen in
1 Tag
MotoGP
25 März
Nächstes Event in
25 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
33 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
12 Juni
Rennen in
105 Tagen
IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
47 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
54 Tagen
Formel 1
28 März
FT1 in
27 Tagen
18 Apr.
Rennen in
50 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
117 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
124 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Die NASCAR-Woche: Moffitt mit Beinbruch, F1-Veteranen in der Euro-NASCAR

Brett Moffitt hat sich bei einem Motocross-Unfall die Beine gebrochen - Jacques Villeneuve bekommt mit Gianni Morbidelli F1-Konkurrenz in der Euro-NASCAR

geteilte inhalte
kommentare
Die NASCAR-Woche: Moffitt mit Beinbruch, F1-Veteranen in der Euro-NASCAR

NASCAR ruht aufgrund der Corona-Krise bis mindestens Anfang Mai. Da die V8-Motoren erst einmal verstummt sind, ist es auch im Kreise der Teams und der Serie ruhig geworden. Jedoch gibt es Neuigkeiten rund um NASCAR-Truck-Pilot Brett Moffitt, der sich bei einem Motorradunfall beide Beine gebrochen hat.

Der ehemalige Truck-Champion erlitt am vergangenen Samstag bei einem Motorcross-Unfall die Verletzungen an den Beinen. Der Rennfahrer wurde bereits operiert und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Laut den Ärzten wird Moffitt wieder komplett auf die Beine kommen. Auch der Fahrer selbst soll schon wieder in guter Stimmung sein.

Die NASCAR-Euroserie hat seinen Saisonauftakt im April am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia aufgrund der Corona-Krise verschoben. Das Rennen in Spanien soll am 31. Oktober und 1. November nachgeholt werden und als Saisonfinale 2020 dienen - eigentlich sollte das entscheidende Rennen in Hockenheim über die Bühne gehen. Deutschland wird damit zum dritten Mal in Folge als Heimat des Halbfinales fungieren.

Jacques Villeneuve hat bereits angekündigt, auch in der Euro-NASCAR-Saison 2020 in der Serie an den Start zu gehen. Der Kanadier hat sogar ein eigenes Team aufgebaut, dass bis zu vier Autos an den Start bringen soll - in einem wird Villeneuve selbst in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft starten. Jetzt hat Villeneuve prominente Konkurrenz aus dem Formel-1-Zirkus bekommen.

Gianni Morbidelli ist beim ehemaligen Meisterteam CAAL Racing angeheuert. Der Italiener, der in den 1990er-Jahren für Minardi, Arrows und Sauber in der Formel 1 gestartet ist, wird ebenfalls in der ersten Euro-NASCAR-Liga starten und sich direkt mit Villeneuve messen. Im Jahr 1991 hat der Italiener sogar ein Rennen für Ferrari bestritten. Zuletzt war Morbidelli im Tourenwagensport aktiv.

Mit Bildmaterial von Francesco Ippolito.

Jacques Villeneuve bringt 2020 eigenes Euro-NASCAR-Team an den Start

Vorheriger Artikel

Jacques Villeneuve bringt 2020 eigenes Euro-NASCAR-Team an den Start

Nächster Artikel

Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit

Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Truck , NASCAR Euro
Urheber André Wiegold