DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
17 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
32 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
51 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
29 Okt.
Nächstes Event in
37 Tagen
NASCAR Cup
R
Las Vegas 2
27 Sept.
Rennen in
6 Tagen
MotoGP
18 Sept.
Event beendet
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
Formel 1
11 Sept.
Event beendet
Langstrecke
Details anzeigen:
präsentiert von:

Ken Block sicher: Oliver Solberg "einer der nächsten großen Rallye-Namen"

geteilte inhalte
kommentare
Ken Block sicher: Oliver Solberg "einer der nächsten großen Rallye-Namen"
Autor:
Co-Autor: Mario Fritzsche

Gymkhana-Star Ken Block lobt Oliver Solberg, den 17-jährigen Sohn von Petter Solberg, nach einer gemeinsamen Rallye in den USA in den höchsten Tönen

Bei der 100-Acre-Rallye 2019 im US-Bundesstaat Missouri traten vor wenigen Tagen sowohl Ken Block als bislang siebenmaliger Sieger, als auch Oliver Solberg als Neuling bei dieser Rallye an. Während Block auf der Jagd nach seinem achten Sieg mit Motorschaden ausfiel, überzeugte der junge Solberg mit sechs Prüfungsbestzeiten.

Dass der 17-jährige Sohn des ehemaligen Rallye- und Rallycross-Weltmeisters Petter Solberg den Sieg letztlich an Barry McKenna verlor, "verdankte" er nicht zuletzt einem Reifenschaden. Teile des Reifens beschädigten die Motorhaube, die wiederum in direkter Folge die Windschutzscheibe seines Subaru zerlegte.

Ken Block

Ken Block ist von der gesamten Solberg-Familie schwer beeindruckt

Doch beim ausgefallen Gymkhana-Star Block hat der junge Solberg auch mit Platz zwei mächtig Eindruck hinterlassen. "Oliver ist ein großartiger Junge. Ich kenne ihn, seit er fünf oder sechs Jahre alt ist", sagt Block im Gespräch mit 'Motorsport.com' und lobt nicht nur den 17-Jährigen, sondern auch die Art und Weise, wie ihn die Eltern Petter und Pernilla Solberg an den Rallyesport herangeführt haben.

"Petter, Pernilla und Oliver sind eine einzigartige Familie. Sie leben und atmen diesen Sport", weiß Block, um auf den Junior anzusprechen: "Seine Mutter und sein Vater haben Oliver auf Erfolg getrimmt, indem sie ihm die richtigen Möglichkeiten gegeben haben."

"Sein Vater hat ihm natürlich von Beginn an unter die Arme gegriffen und ihn schon früh mit Quad-Bikes und Cross-Karts fahren lassen. Er [Oliver] hat den richtigen Weg eingeschlagen. Er ist ein cleverer Junge mit einer tollen Persönlichkeit. Ich bin fest davon überzeugt, dass er einer der nächsten großen Namen im Rallyesport wird", so Block

Oliver Solberg wird 2019 neben sechs Rallyes in der American Rally Association (ARA) auch die nationalen Rallye-Meisterschaften in Estland und in Lettland bestreiten. Während er in den USA einen Subaru WRX STI fährt, tritt der Teenager in Europa mit einem Volkswagen Polo GTI R5 an.

Mit Bildmaterial vom Petter Solberg RX Team.

Formel-1-Rennsieger fährt jetzt Rallyes in Japan

Vorheriger Artikel

Formel-1-Rennsieger fährt jetzt Rallyes in Japan

Nächster Artikel

Rallyefahrerin und Weltenbummlerin Heidi Hetzer verstorben

Rallyefahrerin und Weltenbummlerin Heidi Hetzer verstorben
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye
Fahrer Ken Block , Oliver Solberg
Urheber David Evans