Isle of Man: Michael Dunlop wechselt von Suzuki zu BMW

geteilte inhalte
kommentare
Isle of Man: Michael Dunlop wechselt von Suzuki zu BMW
Autor: Sebastian Fränzschky
28.03.2018, 06:15

Der 15-fache TT-Sieger trennt sich nach nur einem Jahr mit Suzuki und kehrt zu BMW zurück – Bei Tyco überimmt er den Platz von Erzrivale Ian Hutchinson.

Michael Dunlop wechselt ein den vergangenen Jahren etliche Male das Team. Diese Tradition setzt der 28-jährige Nordire auch in diesem Jahr fort. Nach nur einer Saison mit dem Bennetts-Suzuki-Team zog Dunlop den Stecker und entschied sich etwas mehr als zwei Monate vor der Isle of Man TT 2018 für die Rückkehr zu BMW. Bei Tyco-BMW wird er Nachfolger von Erzfeind Ian Hutchinson, der in diesem Jahr für Honda an den Start geht.

"Es hat seine Zeit gedauert, bis alles zusammenkam. Ich bin sehr froh, dass Michael Dunlop und Tyco-BMW in der Saison 2018 zusammenarbeiten werden", kommentiert Tyco-BMW-Teammanager Philip Neill.

"Es gab viele Gespräche zwischen Tyco-BMW und mir, doch es kam nie etwas dabei heraus", bestätigt Dunlop. "In diesem Jahr kam alles zusammen. Es ist ein guter Zeitpunkt für eine Zusammenarbeit. Wir beide können einen großen Teil beitragen. Ich bin auf das Ergebnis gespannt."

Dunlop wird im Superbike-Rennen und bei der abschließenden Senior-TT für Tyco-BMW antreten. Zudem pilotiert er die vom nordirischen Traditions-Team aufgebaute S1000RR bei anderen großen Roadracing-Events, wie dem North West 200 und dem Ulster Grand Prix.

Nächster Road Racing Artikel
McGuinness über Michael Dunlop: "Rekordrunde hat etwas verändert"

Previous article

McGuinness über Michael Dunlop: "Rekordrunde hat etwas verändert"

Next article

Live ab 21:00 Uhr: Launch-Event zur Isle of Man TT 2018

Live ab 21:00 Uhr: Launch-Event zur Isle of Man TT 2018

Artikel-Info

Rennserie Road Racing
Fahrer Michael Dunlop
Urheber Sebastian Fränzschky
Artikelsorte News