Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland
Rennbericht
Straßenrennen Isle of Man TT

Isle of Man TT 2019: Kawasaki-Pilot Dean Harrison gewinnt die Senior-TT

Dean Harrison beendet die 2019er-TT mit dem Sieg in der prestigeträchtigen Senior-TT - Peter Hickman verliert den Sieg durch ein technisches Problem

Kawasaki-Pilot Dean Harrison hat auf der Isle of Man die Senior-TT gewonnen. Beim finalen Rennen der diesjährigen Tourist Trophy (TT) übernahm Harrison nach dem zweiten Boxenstopp die Führung und kam mit einem souveränen Vorsprung auf BMW-Pilot Peter Hickman und Honda-Pilot Conor Cummins ins Ziel.

Nach den drei Siegen ging Hickman als Favorit in die abschließende Senior-TT. Bis zur fünften Runde führte der Smiths-BMW-Pilot das wichtigste Rennen der TT-Woche an, verlor danach aber im finalen Renndrittel viel Zeit und machte den Weg frei für Harrison, der seinen Vorsprung immer weiter vergrößerte.

Dean Harrison, 1000 Kawasaki, Silicone Engineering Kawasaki
Dean Harrison, 1000 Kawasaki, Silicone Engineering
Dean Harrison, 1000 Kawasaki, Silicone Engineering Kawasaki
Peter Hickman, 1000 BMW, Smiths Racing BMW
Peter Hickman, 1000 BMW, Smiths Racing BMW
Peter Hickman, 1000 BMW, Smiths Racing BMW
Peter Hickman, Trooper Beer Triumph by Smiths Racing,  Triumph
7

"Die Dunlop Senior-TT ... gewonnen mit einem Satz Metzelers", scherzt Harrison nach dem Sieg im Rennen mit den 1.000er-Maschinen. Es war der erste Sieg des Silicone-Kawasaki-Pilots mit dem Superbike.

"Es ist, wie es ist", kommentiert Hickman sichtlich enttäuscht. "Das Motorrad war auf den ersten vier Runden fantastisch. Die Temperaturen stiegen beim Boxenstopp stark an. Wir konnten es nicht lösen. Sobald ich über 11.000 Umdrehungen/Minute ging, spritzte Wasser raus."

Peter Hickman

Peter Hickmans BMW wurde nach dem zweiten Boxenstopp zu heiß

Foto: Dave Kneen

"Ich gratuliere Dean. Er hat jetzt endlich einen Sieg mit dem großen Motorrad, den er sich so sehr wünschte. Wir sind enttäuscht, doch es ist, wie es ist", bemerkt Hickman, der sich schlussendlich knapp gegen Lokalmatador Conor Cummins durchsetzen konnte, der Padgetts-Honda ein weiteres Podium bescherte.

Michael Dunlop verpasste mit seiner Tyco-BMW als Vierter das Podium und schloss die 2019er-TT mit einem für ihn enttäuschenden Ergebnis ab. Kawasaki-Pilot James Hillier komplettierte die Top 5. Für Norton-Pilot John McGuinness war die Senior-TT bereits in Runde eins vorbei. Ian Hutchinson (Honda) musste das Rennen ebenfalls vorzeitig aufgeben.

Mit Bildmaterial von Dave Kneen.

Vorheriger Artikel Isle of Man TT 2019: Peter Hickman gewinnt auch Superstock-Rennen
Nächster Artikel Isle of Man TT 2019: Kommissare haben Peter Hickmans Senior-TT "ruiniert"

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland