Superbike-Legende Pierfrancesco Chili bei Classic TT auf der Isle of Man

Der ehemalige Superbike-WM- und 500ccm-WM-Pilot Pierfrancesco „Franky“ Chili wird bei der Classic TT auf der Isle of Man dabei sein.

Chili, der Bademeister und Publikumsliebling aus Rimini, wird die Classic TT auf der Isle of Man besuchen und dabei nicht nur für einige Fan-Events bereit stehen, sondern auch mit seiner Suzuki GSXR 750 aus der Superbike-WM einige Demo-Runden drehen.

Der 52-jährige Chili kann auf eine über 20-jährige, erfolgreiche Rennsportkarriere zurückblicken. 1985 wurde er 125ccm-Europameister und stieg sofort in die 500ccm-Weltmeisterschaft auf. Sein bestes GP-Jahr war 1989, als er mit der Honda NSR500 Sechster wurde.

Zwischen 1991 und 1993 war Chili in der Klasse bis 250ccm unterwegs, wo er 1992 mit drei Laufsiegen Dritter der WM wurde. Insgesamt gewann er fünf Grand Prix und stand elf Mal auf dem Podest.

Bis einschließlich 2006 war Chili dann in der Superbike-WM unterwegs, wo er sich den Status des Publikumslieblings herausarbeitete – und das nicht nur in Italien, sondern auch Großbritannien und Deutschland.

Ich habe echt großen Respekt für sie und möchte gern mehr über diesen berühmten Circuit wissen. - "Franky" Chili

In der Superbike-WM holte er aus 278 Rennen 17 Siege und 61 Podest.

„Die Isle of Man hat eine unglaubliche Geschichte und ich freue mich echt darauf, diese weltberühmte Strecke endlich zu sehen und einige der TT-Größen und Legenden des Road Racings zu treffen“, so Pierfrancesco Chili.

„Ich habe echt großen Respekt für sie und möchte gern mehr über diesen berühmten Circuit wissen. Es wird sehr viel Spaß machen und eine tolle Chance, die Road Racing Fans zu treffen.“

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Straßenrennen
Fahrer Frankie Chili
Artikelsorte News
Tags classic tt, frankie chili, franky chili, isle of man, pierfrancesco chili