Video: So überstand Hillier seinen Schockmoment bei der Isle of Man

geteilte inhalte
kommentare
Video: So überstand Hillier seinen Schockmoment bei der Isle of Man
Autor: André Wiegold , Redakteur
26.05.2018, 10:12

Im Jahr 2017 überstand James Hillier bei der Isle of Man TT einen großen Schockmoment – Er musste nach einem Lenkerschlag sein Bike korrigieren

James Hillier erlebte bei der Isle of Man TT einen schwierigen Moment, als er einen Lenkerschlag in der Ballagarey-Sektion korrigieren musste – und das bei vollem Tempo. Grund für das Problem war ein Schaden an der hinteren Aufhängung. Im exklusiven Video von der Motorshow spricht der Kawasaki-Pilot ausführlich über die aufregende Situation.

Während des Vorfalls war Hillier im fünften Gang unterwegs. Ganze drei Sekunden kämpfte der Fahrer gegen das außer Kontrolle geratene Bike. Außerdem spricht er darüber, wie sich die Piloten sowohl körperlich als auch physisch auf die gefährlichen Strecke vorbereiten. Die Ballagarey-Kurve, die von den Fahrern gerne "Ballascary" genannt wird, ist eine schnelle Passage, in der keine Fehler passieren dürfen. Auf seiner Kawasaki war Hillier mit rund 150 Kilometer pro Stunde unterwegs.

 

 

 

Als Hillier aus dem Scheitelpunkt der Kurve heraus beschleunigte, habe sich das Motorrad sehr merkwürdig angefühlt. Plötzlich habe es einen Lenkerschläger gegeben, der den Fahrer beinahe vom Bike geschmissen hat. Hillier habe alles geben, um seine Kawasaki wieder unter Kontrolle zu bekommen. Es gelang ihm und ein großer Unfall blieb aus. Motorsport.com berichtet auch in diesem Jahr von der Isle of Man TT. Es wird Berichte zu den Rennen, Bilder und Videos geben.

Nächster Road Racing Artikel

Artikel-Info

Rennserie Road Racing
Fahrer James Hillier
Urheber André Wiegold
Artikelsorte News