Aprilia stellt Motorrad für Superbike-WM 2017 vor

Der italienische Motorrad-Hersteller Aprilia hat seine neue Maschine für die Superbike-WM (WSBK) 2017 präsentiert.

Die neue RSV4 wurde am Dienstagvormittag in Jerez enthüllt und die beiden Aprilia-Werksfahrer Eugene Laverty und Lorenzo Savadori standen anschließend für Pressefotos zur Verfügung.

Das Aprilia-Duo und weitere Superbike-WM-Piloten bestreiten in dieser Woche Testfahrten auf der spanischen Rennstrecke, um sich auf die Saison 2017 vorzubereiten.

Für Aprilia markiert 2017 die Rückkehr als Werksteam in die Superbike-WM. Der Hersteller hatte sich 2016 eine Auszeit genommen und ist nun wieder mit einem eigenen Rennstall aktiv.

Mit Max Biaggi (2010 und 2012) sowie Sylvain Guintoli (2014) hat Aprilia bereits 3 Mal den Superbike-Weltmeister gestellt. 2010, 2012, 2013 und 2014 gewann die Marke zudem die Herstellerwertung.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Superbike-WM
Fahrer Eugene Laverty , Lorenzo Savadori
Teams Team Milwaukee
Artikelsorte News
Tags aprilia, aprilia rsv4, bike, motorrad, präsentation, superbike, superbike-wm