Carl Fogarty: Welchen seiner Fehler Jonathan Rea nicht machen wird

Superbike-Legende Carl Fogarty verließ Ducati nach zwei WM-Titeln und vermutet, dass diese Fehlentscheidung Jonathan Rea etwas gelehrt hat

Carl Fogarty: Welchen seiner Fehler Jonathan Rea nicht machen wird

Seit seinem Wechsel von Honda zu Kawasaki ist Jonathan Rea in der Superbike-WM ungeschlagen. Mit der Kawasaki ZX-10R/ZX.10RR holte Rea sechs WM-Titel in Folge und löste WSBK-Legende Carl Fogarty in den wichtigsten Statistiken als Spitzenreiter ab. Und ein Ende der Erfolgsserie ist nicht absehbar. Fogarty zeigt sich von Rea beeindruckt und erkennt, welchen Fehler Rea nicht machen wird.

"Es ist eine beeindruckende Leistung, die er erreicht hat", kommentiert Fogarty. "Eine Meisterschaft zu gewinnen ist bereits besonders, doch zwei, drei, vier und jetzt sechs Titel zu holen - da gehen die Superlativen aus. Er hat ein tolles Team hinter sich und fährt ein gutes Motorrad, doch schlussendlich liegt es an ihm und seiner Motivation, es weiterhin zu wollen."

"Mir fiel es zeitweise schwer, in Winter zu testen und den Antrieb zu haben. Doch er zeigt keine Anzeichen davon, obwohl er so viel reisen muss und eine junge Familie hat. Das ist wirklich unglaublich", staunt Fogarty, der 1994, 1995, 1998 und 1999 den Titel einfuhr.

Jonathan Rea

Rekord-Weltmeister Jonathan Rea fühlt sich bei Kawasaki Zuhause

Foto: Motorsport Images

Fogarty hätte weitere Meisterschaften gewinnen können, wenn er sich Ende 1995 nicht dazu entschieden hätte, Ducati zu verlassen. In der WSBK-Saison 1996 fuhr Fogarty für das Castrol-Honda-Team und wurde mit der Honda RC45 WM-Vierter. Nach nur einem Jahr kehrte er zu Ducati zurück, benötigte aber ein weiteres Jahr, bevor er wieder Weltmeister werden konnte.

Rea hingegen lehnte sämtliche Angebote ab und wird auch in den kommenden Jahren für das Kawasaki-Werksteam fahren. "Ich denke, Jonathan sah, wie ich ein Siegerteam verließ und hat daraus gelernt. Ich weiß nach wie vor nicht, warum ich das tat", erinnert sich Fogarty an den Wechsel von Ducati zu Honda und schwärmt von Reas Erfolgen: "Er trifft die Entscheidung. Seine Konstanz ist unglaublich. Er zeigt keinerlei Schwächen."

Mit Bildmaterial von Carl Fogarty.

geteilte inhalte
kommentare
Carl Fogartys Prognose für die WSBK 2021: "Jonathan Rea triumphiert erneut"
Vorheriger Artikel

Carl Fogartys Prognose für die WSBK 2021: "Jonathan Rea triumphiert erneut"

Nächster Artikel

"Ich bin unermüdlich" - Scott Redding mit Kampfansage an Jonathan Rea

"Ich bin unermüdlich" - Scott Redding mit Kampfansage an Jonathan Rea
Kommentare laden