Superbike-WM
Superbike-WM
27 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

Chaz Davies: War der Crew-Chief-Wechsel ein Grund für die Probleme?

geteilte inhalte
kommentare
Chaz Davies: War der Crew-Chief-Wechsel ein Grund für die Probleme?
Autor:
28.04.2019, 10:13

Luca Franzoi ersetzt Alberto Colombo in der Box der Startnummer 7: Chaz Davies erklärt, warum es zur Änderung kam und nennt sein Ziel für den Rest der Saison

Vizeweltmeister Chaz Davies hatte einen durchwachsenen Start in die WSBK-Saison 2019. Bei den beiden ersten Rennwochenenden des Jahres scheiterte Davies deutlich am Podium, obwohl er mit der Ducati Panigale V4R ein erwiesenermaßen konkurrenzfähiges Motorrad fährt. Teamkollege Alvaro Bautista gewann bisher alle Rennen. Davies kam zuletzt näher an die Spitze heran, sucht aber nach wie vor nach dem optimalen Gefühl für seine V4-Ducati.

Im Winter schlug die Crew des dreimaligen Vizeweltmeisters bei der Abstimmung den falschen Weg ein. War dieser Fehler auf die Neubesetzung der Crew zurückzuführen? Mit Luca Franzoi erhielt Davies einen neuen Crew-Chief. Alberto Colombo wechselte nach vielen Jahren bei Ducati zu Yamaha.

"Ja, es gab eine Änderung auf meiner Seite der Box, doch das ist nicht der Grund für meine Probleme", stellt sich Davies im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' hinter seinen neuen Crew-Chief. "Ich bin sehr froh mit meiner Crew. Ja, es wurde etwas geändert und es war eine zusätzliche Sache, an die man sich gewöhnen musste, aber die Crew leistet sehr gute Arbeit."

Chaz Davies

Chaz Davies mit Crew-Chief Luca Franzoi

Foto: Ducati

"Es ist eher auf mich zurückzuführen und auf mein Selbstvertrauen auf der Maschine", nimmt Davies die Schuld auf sich. Doch warum verließ Alberto Colombo die Crew des Vizeweltmeisters? "Es hat sich so ergeben. Mein ehemaliger Crew-Chief hat eine junge Familie. Er war sehr oft unterwegs, denn er lebt in Mailand. Ducati ist in Bologna. So verbrachte er also sehr viel Zeit auf der Autobahn, um zu pendeln. Das hat er sehr lange gemacht", erklärt Davies.

"Dann bekam er die Chance, als Technikdirektor bei Yamaha anzufangen. Die neue Arbeitsstelle ist 15 Minuten von seinem Haus entfernt. Es war ein Angebot, das er nicht ablehnen konnte. Ich kann das vollkommen nachvollziehen", so der Waliser.

Nach vier von 13 Rennwochenenden liegt Davies auf der sechsten Position der WM. Zu WM-Leader Alvaro Bautista fehlen bereits 160 Punkte. Welches Ziel hat sich der WM-Zweite von 2015, 2016 und 2018 gesetzt? "Ich würde die Meisterschaft gern wieder in den Top 3 beenden. Ich denke, dass das möglich ist", kommentiert er.

"Wir müssen nur weitermachen. Ich will aufs Podium und Siege feiern. Um das zu realisieren, muss ich mein Gefühl für das Motorrad weiter verbessern", ist sich Davies bewusst. Seit der Rückkehr nach Europa ging es für die Nummer 7 spürbar bergauf.

Chaz Davies

Chaz Davies im Gespräch mit Redakteur Sebastian Fränzschky

Foto: Dominik Lack

"Beim Test in Aragon spürte ich, dass wir uns verbessert haben. Das bestätigte sich in den Rennen. Ich muss aber auch festhalten, dass wir uns bereits in Buriram steigern konnten. Doch ich fühlte mich nach wie vor noch nicht richtig wohl. Beim Aragon-Test gelang uns ein Schritt und beim Rennwochenende in Aragon ein weiterer. Ich landete schlussendlich auf dem Podium", blickt er auf das Rennwochenende Anfang April zurück.

In Assen mischte Davies zwischenzeitlich in der Spitzengruppe mit und fuhr hinter Bautista. Doch dann fiel er zurück und verpasste die Top 3. "Es wird immer härter, weitere Verbesserungen zu erzielen. Wir müssen uns weiter mit den Details beschäftigen und dann werden wir weitere kleine Schritte machen", prophezeit Davies.

Mit Bildmaterial von Ducati.

Weltmeister Jonathan Rea lobt Sandro Cortese: "Er fährt ziemlich clever"

Vorheriger Artikel

Weltmeister Jonathan Rea lobt Sandro Cortese: "Er fährt ziemlich clever"

Nächster Artikel

Mysteriöse Melandri-Wackler: Kleines Bauteil verursachte Stabilitätsprobleme

Mysteriöse Melandri-Wackler: Kleines Bauteil verursachte Stabilitätsprobleme
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Chaz Davies
Teams Aruba.IT Ducati
Urheber Sebastian Fränzschky