Superbike-WM
Superbike-WM
21 Mai
Nächstes Event in
36 Tagen
11 Juni
Nächstes Event in
57 Tagen
R
Donington
02 Juli
Nächstes Event in
78 Tagen
23 Juli
Nächstes Event in
99 Tagen
R
20 Aug.
Nächstes Event in
127 Tagen
R
Magny-Cours
03 Sept.
Nächstes Event in
141 Tagen
R
Barcelona
17 Sept.
Nächstes Event in
155 Tagen
24 Sept.
Nächstes Event in
162 Tagen
R
01 Okt.
Nächstes Event in
169 Tagen
R
15 Okt.
Nächstes Event in
183 Tagen
R
Mandalika
12 Nov.
Nächstes Event in
211 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

Lucio Pedercini holt mit Samuele Cavalieri einen weiteren jungen Fahrer in die Superbike-WM - Beide Pedercini-Piloten sind WSBK-Rookies

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

Samuele Cavalieri wird in der neuen WSBK-Saison bei Pedercini-Kawasaki fahren. Cavalieri geht als Teamkollege von Loris Cresson an den Start. Somit setzt Pedercini auf zwei WSBK-Rookies, die zudem sehr jung sind. Cavalieri ist 23 Jahre als, Teamkollege Cresson ist erst 22 Jahre alt. Sandro Corteses Chancen auf weitere Rennen mit Pedercini haben somit vorerst einen Dämpfer erlitten.

Cavalieri fuhr bereits in der Saison 2019 für Motocorsa-Ducati in Misano mit einer Wildcard und holte einen 13. Platz. Im Vorjahr übernahm der Italiener die Ducati Panigale V4R des Barni-Teams, konnte aber keine Punkte einfahren. In der Italienischen Superbike-Meisterschaft holte er Podestplätze und war 2020 einer der Titelkandidaten.

"Ich bin unglaublich froh, zum Pedercini-Team zu stoßen und meine erste volle Saison in der Superbike-WM zu absolvieren", kommentiert der Pedercini-Neuzugang. "Es wird meine erste Saison mit Kawasaki. Sie haben ein neues Motorrad präsentiert, das wir bekommen werden. Ich bin gespannt, es so schnell wie möglich zu testen."

"Das erste Ziel ist es, Erfahrung zu sammeln", bemerkt Cavalieri. "Es gibt viele Kurse, die ich bisher nur auf der PlayStation gesehen habe. Es ist wichtig, Schritt für Schritt vorzugehen und die Leistungen zu verbessern."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Jonathan Rea: Große Zweifel vor dem Wechsel von Honda zu Kawasaki

Vorheriger Artikel

Jonathan Rea: Große Zweifel vor dem Wechsel von Honda zu Kawasaki

Nächster Artikel

Jonathan Rea nach sechs Titeln noch motiviert? Max Biaggi äußert Zweifel

Jonathan Rea nach sechs Titeln noch motiviert? Max Biaggi äußert Zweifel
Kommentare laden