Superbike-WM
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
R
16 Okt.
Nächstes Event in
24 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Eugene Laverty will auch 2021 WSBK fahren: "Gibt noch ein paar freie Plätze"

geteilte inhalte
kommentare
Eugene Laverty will auch 2021 WSBK fahren: "Gibt noch ein paar freie Plätze"
Autor:

Nach dem Aus bei BMW versucht Eugene Laverty, seine WSBK-Karriere zu retten: Bei den kommenden WSBK-Events will der Nordire bei anderen Teams vorstellig werden

BMW wird in der WSBK-Saison 2021 mit Michael van der Mark und Tom Sykes antreten. Eugene Laverty muss seinen Platz nach nur einer Saison frei machen. Das wurde vor dem ersten der beiden Aragon-Wochenenden offiziell bestätigt. Unklar ist, wie es für Laverty weitergeht.

"Die Nachricht, dass ich 2021 meinen Platz bei BMW verliere, ist nach wie vor sehr neu. Ich muss jetzt an die verschiedenen Türen klopfen und schauen, was möglich ist", erklärt er im Gespräch mit 'WorldSBK.com'. "Es gibt aber ein paar freie Plätze, die gefüllt werden müssen. Ich gehe davon aus, dass sich die Spitzenfahrer Schritt für Schritt entscheiden werden. Dann hoffe ich, dass ich einen guten Platz finden kann."

Zuletzt konnte sich der ehemalige Vize-Weltmeister nur bedingt empfehlen. Beim ersten Aragon-Wochenende erlebte Laverty einige Rückschläge und sammelte nur zwei WM-Punkte. In der Meisterschaft liegt er aktuell auf der 16. Position.

"Uns fehlt Leistung im Vergleich zur Spitze. Doch das ist nicht alles. In einem Rennen kann man sich normalerweise im Windschatten halten. Doch selbst das gelang uns nicht", spielt er die fehlende Spitzenleistung der BMW S1000RR an und fordert: "Wir müssen versuchen, das Motorrad in den langgezogenen Kurven besser zu machen."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

WSBK Aragon 2 FT1: Michael Ruben Rinaldi 0,001 Sekunden vor Jonathan Rea

Vorheriger Artikel

WSBK Aragon 2 FT1: Michael Ruben Rinaldi 0,001 Sekunden vor Jonathan Rea

Nächster Artikel

WSBK Aragon 2 FT2: Rinaldi erneut vorn, beide Werks-Hondas in den Top 6

WSBK Aragon 2 FT2: Rinaldi erneut vorn, beide Werks-Hondas in den Top 6
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Eugene Laverty
Urheber Sebastian Fränzschky