Ex-Teamkollegen: Was Loris Baz zu Tom Sykes' Leistungen sagt

geteilte inhalte
kommentare
Ex-Teamkollegen: Was Loris Baz zu Tom Sykes' Leistungen sagt
Autor: Sebastian Fränzschky
03.07.2018, 10:52

Die ehemaligen Erzfeinde fahren seit 2018 wieder gegeneinander: Loris Baz ist überrascht, dass Tom Sykes sich so schwer tut, Jonathan Rea zu besiegen

Leon Camier, Honda WSBK Team
Jonathan Rea, Kawasaki Racing celebration
Jonathan Rea, Kawasaki Racing celebration
Chaz Davies, Aruba.it Racing-Ducati SBK Team

Für Tom Sykes war Kawasaki-Teamkollege Loris Baz der Sündenbock, als der WM-Titel 2014 beim Saisonfinale in Katar verloren ging. Spätestens seit dieser Saison ist Sykes nicht besonders gut auf den Franzosen zu sprechen. Da Baz Ende 2014 in die MotoGP wechselte, konnte Gras über die Geschehnisse wachsen. Doch im vergangenen Winter kehrte Baz zurück ins WSBK-Paddock. Hat der zweifache Superbike-WM-Laufsieger beobachtet, was sein ehemalige Teamkollege getrieben hat?

In der laufenden Saison blieb Sykes hinter den Erwartungen zurück. Ist Ex-Teamkollege Baz überrascht? "Ich bin überrascht, ja. Toms Leistungen in dieser Saison waren merkwürdig", kommentiert der Althea-BMW-Pilot im Gespräch mit 'Motorsport.com'.

Bei Kawasaki wurde Baz durch Jonathan Rea ersetzt, der seit 2015 von Titel zu Titel fährt. "Johnny fühlt sich sehr wohl und kann sich auf alle Situationen einstellen. Die neuen Regeln mit der geänderten Startreihenfolge liegen Johnny und Chaz (Davies) besser. Sie bekommen das besser hin als Tom. Sie holen in den ersten Runden mehr Positionen auf als Tom."

"Im Rennsport geht es um die kleinen Details. Ich denke, Tom hatte zu Saisonbeginn einige kleine Probleme, während Johnny wie gewohnt stark war", berichtet Baz, der nach wie vor nicht mit Sykes sprach. "Wir haben uns schon nicht besonders viel unterhalten, als wir Teamkollegen waren", hält der 25-Jährige fest.

"Es ist eine lange Zeit her. Ich denke, die meisten Leute haben vergessen, was damals passierte. Jetzt wird mehr über das geredet, was in der MotoGP passiert", scherzt Baz. "Es ist, wie es ist. Es sind vier Jahre vergangen. Ich zeigte in der MotoGP ansprechende Leistungen und er hier."

Nächster Superbike-WM Artikel
Loris Baz: Wo steht BMW in der Superbike-WM?

Previous article

Loris Baz: Wo steht BMW in der Superbike-WM?

Next article

Ducati über V4: "Werden eine richtige Waffe haben"

Ducati über V4: "Werden eine richtige Waffe haben"

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Urheber Sebastian Fränzschky
Artikelsorte News