Superbike-WM
Superbike-WM
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
19 Tagen
R
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
26 Tagen
R
28 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
47 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
54 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
68 Tagen
R
Magny-Cours
02 Okt.
-
04 Okt.
Nächstes Event in
82 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
89 Tagen
06 Nov.
-
08 Nov.
Nächstes Event in
117 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Manager deckt auf: Toprak Razgatlioglu bekam bereits Angebot aus der MotoGP

geteilte inhalte
kommentare
Manager deckt auf: Toprak Razgatlioglu bekam bereits Angebot aus der MotoGP
Autor:
26.05.2020, 09:37

Toprak Razgatlioglus Zukunft: Manager Kenan Sofuoglu hatte bereits Kontakt mit MotoGP-Teams, will aus seinem Schützling aber eine WSBK-Legende machen

Kenan Sofuoglu ist in der Supersport-WM eine absolute Legende. Kein Fahrer holte mehr Titel bei den seriennahen 600ern als der Türke, der fünf Mal die Meisterschaft gewann. Als Manager von Toprak Razgatlioglu strebt Sofuoglu an, aus seinem Schützling eine Superbike-Legende zu machen. Aber auch die MotoGP ist ein Thema.

"Ich kann sagen, dass es bereits ein Interesse aus der MotoGP an Toprak gab. Ich teilte ihm sofort mit, dass es ein gutes Angebot von einem guten Team ist. Unser vorrangiges Ziel aber war es, in der Saison 2020 in der Superbike-WM zu fahren", wird Sofuoglu von 'WorldSBK.com' zitiert.

"Als ich ihn in der Superstock-1000-EM unterbrachte, meinte ich zu ihm, dass es wichtig ist, in der WSBK einige Jahre zu fahren", so Sofuoglu. "Wenn Toprak 2021 mühelos in der Superbike-WM gewinnt, viele Siege feiert und ein offizielles Werksteam Interesse zeigt, dann werde ich den Plan ändern, sofern Toprak in die MotoGP wechseln möchte."

"Der Plan sieht vor, dass Toprak Geschichte schreibt. Er soll in der Superbike-WM eine Legende werden", erklärt Manager Sofuoglu, der seinen Schützling im Sommer 2019 von Kawasaki zu Yamaha transferierte. Vorausgegangen war eine Kontroverse beim 8-Stunden-Rennen in Suzuka, bei dem Razgatlioglu nicht zum Einsatz kam, obwohl er als dritter Fahrer nominiert war.

Toprak Razgatlioglu

Toprak Razgatlioglu zählt zu den großen Favoriten in der WSBK-Saison 2020

Foto: Motorsport Images

Die Umstellung von der Kawasaki ZX-10RR zur Yamaha R1 fiel Razgatlioglu leicht. Im Winter fuhr der Türke starke Rundenzeiten und bestätigte die starke Form mit dem Sieg beim WSBK-Saisonauftakt auf Phillip Island. Lediglich eine Panne seiner Crew im zweiten Lauf hielt Razgatlioglu davon ab, Australien als WM-Führender zu verlassen.

Ein Wechsel in die MotoGP ist Bestandteil seines Yamaha-Vertrages mehr Infos. Das Superbike-Team muss Razgatlioglu freistellen, sofern ein Yamaha-Team aus der MotoGP Interesse zeigt.

Mit Bildmaterial von Yamaha Racing.

Jonathan Rea: Alvaro Bautistas Wechsel zu Honda keine schlechte Entscheidung

Vorheriger Artikel

Jonathan Rea: Alvaro Bautistas Wechsel zu Honda keine schlechte Entscheidung

Nächster Artikel

WSBK-Leader Alex Lowes einigt sich mit Kawasaki auf neuen Vertrag für 2021

WSBK-Leader Alex Lowes einigt sich mit Kawasaki auf neuen Vertrag für 2021
Kommentare laden