Superbike-WM
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

Melandri über WSBK 2020: "Redding nicht so schnell wie Bautista"

geteilte inhalte
kommentare
Melandri über WSBK 2020: "Redding nicht so schnell wie Bautista"
Autor:
23.11.2019, 08:26

Laut Marco Melandri wird Jonathan Rea in der WSBK-Saison 2020 noch leichteres Spiel haben: Alvaro Bautista traut er auf der Honda nicht so viel zu wie auf der Ducati

In der abgelaufenen Saison hat Jonathan Rea mit dem Gewinn des fünften WM-Titels Geschichte geschrieben. Mit Scott Redding, Alvaro Bautista, Chaz Davies, Toprak Razgatlioglu, Alex Lowes und Michael van der Mark hat der Nordire in der Saison 2020 starke Herausforderer, doch WSBK-Rentner Marco Melandri geht davon aus, dass es für Rea im neuen Jahr noch einfacher sein wird, den Titel einzufahren.

Besonders Alvaro Bautistas Transfer von Ducati zu Honda wird Rea helfen, meint Melandri: "Der Wechsel wird Johnny das Leben erleichtern, denke ich. Alvaro wird stark sein, Honda wird ebenfalls stark sein. Aber ich denke nicht, dass er schneller sein wird als mit der Ducati."

Bautista-Nachfolger Scott Redding ist die große Unbekannte. "Ich denke nicht, dass Redding so schnell sein wird wie Alvaro mit der Ducati", prophezeit Melandri im Exklusiv-Interview mit 'Motorsport-Total.com'. "Ich gehe auch nicht davon aus, dass er schneller sein wird als Chaz."

Gegen Ende der Saison 2019 fand Chaz Davies bei Ducati zu alter Stärke. Der Start mit dem neuen V4-Superbike verlief holprig. "Ich denke, Chaz war zu Beginn nicht schnell genug. Es war nicht so, dass Alvaro deutlich schneller war. Chaz wird sicher mit Johnny kämpfen", vermutet Melandri.

Marco Melandri

Marco Melandri traut Chaz Davies 2020 mehr zu als 2019

Foto: LAT

Abgesehen von Kawasaki, Honda und Ducati gibt es mit Yamaha einen weiteren Herausforderer. Für 2020 wurde die R1 nachgeschärft. Zudem gibt es drei neue Fahrer. "Ich bin gespannt, Toprak (Razgatlioglu) auf der Yamaha zu sehen. Er ist in meinen Augen eines der größten Talente", bemerkt Melandri, der seinen Platz bei GRT für zwei junge Talente frei machte.

Federico Caricasulo kommt aus der Supersport-WM. Zudem gibt es mit Garrett Gerloff ein vielversprechendes Talent aus den USA. GRT ist ab 2020 das Yamaha-Junior-Team.

Mit Bildmaterial von WorldSBK.com.

Leon Camier zu Ducati: Kumpel Chaz Davies leistete Schützenhilfe

Vorheriger Artikel

Leon Camier zu Ducati: Kumpel Chaz Davies leistete Schützenhilfe

Nächster Artikel

Ducati-Winglets: Keine einheitliche Meinung unter den Fahrern

Ducati-Winglets: Keine einheitliche Meinung unter den Fahrern
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Urheber Sebastian Fränzschky