Superbike-WM
Superbike-WM
R
28 Aug.
Nächstes Event in
15 Tagen
R
04 Sept.
Nächstes Event in
22 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
Nächstes Event in
36 Tagen
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
50 Tagen
R
09 Okt.
Nächstes Event in
57 Tagen
06 Nov.
Nächstes Event in
85 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Trauer um Nicky Hayden: Tod nach schwerem Verkehrsunfall

geteilte inhalte
kommentare
Trauer um Nicky Hayden: Tod nach schwerem Verkehrsunfall
Autor:
22.05.2017, 16:01

Nicky Hayden, MotoGP-Weltmeister von 2006 und zuletzt Fahrer in der Superbike-WM 2017, ist 5 Tage nach dem schweren Fahrradunfall in Italien an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Auto von Kasey Kahne, Hendrick Motorsports, Chevrolet, mit Startnummer 69 von Nicky Hayden
MotoGP-Piloten mit Gruß 'Thinking on you, Nicky' an Nicky Hayden nach dessen Fahrradunfall
Nicky Hayden, Repsol Honda Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Repsol Honda Team

Nicky Hayden lebt nicht mehr. Der als "Kentucky Kid" bekannte Motorrad-Rennfahrer aus den USA wurde Opfer eines Verkehrsunfalls in Italien.

Hayden war am vergangenen Mittwoch, den 17. Mai 2017, nur 3 Tage nach dem Rennwochenende der Superbike-WM in Imola, zu einer Trainingseinheit mit dem Fahrrad an der Küste von Rimini aufgebrochen.

Gegen 14 Uhr kam es in Misano an einer Kreuzung, nur wenige Meter vom Misano World Circuit Marco Simoncelli entfernt, zum folgenschweren Zusammenstoß mit einem PKW vom Typ Peugeot 206 CC.

Unbestätigten italienischen Medienberichten zufolge soll ein Video, das von einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurde, belegen, dass Hayden an der Kreuzung der Straßen Via Ca' Raffaeli und Via Tavoleto ein Stoppschild missachtet hat.

Hayden wurde beim Zusammenstoß auf die Windschutzscheibe des Autos und anschließend auf den Asphalt geschleudert, während sein Fahrrad, ein Rennrad der Marke Specialized, mit gebrochenem Rahmen neben der Straße landete.

Nachdem er an Ort und Stelle von Rettungssanitätern notversorgt wurde, wurde Hayden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus von Rimini gebracht. Aus diesem wurde er kurz darauf in das nur wenige Kilometer entfernte Maurizio-Bufalini-Krankenhaus in Cesena gebracht und dort in die Intensivstation eingeliefert.

Seit der Erstmeldung vom Mittwoch wurden seitens des Bufalini-Krankenhauses mehrere Updates herausgegeben. Dabei wurde Haydens Zustand stets als "extrem kritisch" bezeichnet.

Die schwersten Verletzungen, die neben dem Brustbereich allen voran den Kopf betrafen, wurden vom Krankenhaus als "schweres Polytrauma mit daraus resultierenden schwerwiegenden Hirnverletzungen" beschrieben.

Am Montag, den 22. Mai 2017, kurz vor 18:00 Uhr erfolgte die offizielle Bestätigung, wonach Hayden die schweren Verletzungen nicht überlebt hat.

Der größte sportliche Erfolg in der Karriere von Nicky Hayden war der Titelgewinn in der MotoGP-Weltmeisterschaft 2006 mit dem Repsol-Honda-Team.

In der laufenden Saison 2017 ging Hayden für das Honda-Superbike-Team in der Superbike-WM an den Start und bestritt in Imola 3 Tage vor seinem verhängnisvollen Radunfall sein letztes Rennen.

Nicky Hayden hinterlässt seine Verlobte Jackie Marin, seine 4 Geschwister Jenny, Kathleen, Roger und Tommy Hayden sowie seine Eltern Rose und Earl Hayden.

Jackie weilte zusammen mit Mitgliedern des Teams von Beginn an im Krankenhaus an der Seite ihres schwerverletzten Verlobten. Dessen Mutter Rose und älterer Bruder Tommy trafen am Tag nach dem Unfall aus den USA ein. Vater Earl jedoch musste aufgrund einer Herzerkrankung in der Heimat bleiben.

Die Hoffnungen aller auf eine Genesung des schwerverletzten Motorrad-Stars waren leider vergebens. Nicky Hayden wurde 35 Jahre alt.

Nicky Hayden: Zustand "unverändert und sehr kritisch"

Vorheriger Artikel

Nicky Hayden: Zustand "unverändert und sehr kritisch"

Nächster Artikel

Von 69 auf 1: Die Karriere von Nicky Hayden in MotoGP und Superbike-WM

Von 69 auf 1: Die Karriere von Nicky Hayden in MotoGP und Superbike-WM
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Nicky Hayden Jetzt einkaufen
Teams Team HRC
Urheber Mario Fritzsche