Randy Krummenacher steigt mit Kawasaki in die Superbike-WM auf

geteilte inhalte
kommentare
Randy Krummenacher steigt mit Kawasaki in die Superbike-WM auf
David Gruz
Autor: David Gruz
13.09.2016, 11:44

Der Schweizer Randy Krummenacher wechselt von der Supersport-Klasse in die Superbike-WM und pilotiert 2017 eine Kawasaki für Puccetti Racing.

Randy Krummenacher, Kawasaki Puccetti Racing
Randy Krummenacher, Puccetti Racing Kawasaki
Randy Krummenacher, Puccetti Racing, Kawasaki
Podium : Kenan Sofuoglu, Randy Krummenacher, Nicolas Terol

"Ich freue mich sehr darüber, mit meinem Team eine Einigung für das kommende Jahr erzielt zu haben", sagt der 26-jährige Krummenacher.

Die Zusammenarbeit mit dem Rennstall habe sich in dieser Saison hervorragend angelassen. "Daher fiel die Entscheidung, dass wir auch in der Superbike-WM gute Ergebnisse erzielen könnten."

Auch Teamchef Manuel Puccetti zeigt sich zuversichtlich: "Wir haben eine klasse Beziehung zu Randy und sind bereit für neue Abenteuer."

Bereits im November wird das Team erstmals mit der neuen Kawasaki Ninja ZX-10R testen, ehe Krummenacher 2017 als alleiniger Stammfahrer von Puccetti Racing an den Start geht.

Mit Kawasaki-Fahrer Dominic Schmitter ist bereits ein Schweizer im Starterfeld vertreten. Aus Deutschland ist mit BMW-Mann Markus Reiterberger ebenfalls ein Fahrer dabei.

Nächster Superbike-WM Artikel
Superbike-WM Lausitz: Sieg für Davies, Ausfall für Tabellenführer Rea

Previous article

Superbike-WM Lausitz: Sieg für Davies, Ausfall für Tabellenführer Rea

Next article

Weil Stefan Bradl kommt: Michael van der Mark wechselt zu Yamaha

Weil Stefan Bradl kommt: Michael van der Mark wechselt zu Yamaha

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Randy Krummenacher
Teams Puccetti Racing
Urheber David Gruz
Artikelsorte News