Rückschlag für Yamaha: Defekt kostet Toprak Razgatlioglu die WM-Führung

Ein Elektronikdefekt legt die Yamaha R1 von Toprak Razgatlioglu im ersten Rennen lahm - Der Türke wundert sich über seine starke Regen-Performance

Rückschlag für Yamaha: Defekt kostet Toprak Razgatlioglu die WM-Führung

Toprak Razgatlioglu zählte vor dem Start des ersten WSBK-Laufs in Barcelona nicht unbedingt zu den unmittelbaren Favoriten auf den Sieg. In der Vergangenheit zeigte der Türke bei Regen nie besonders gute Leistungen. Doch diese Regenschwäche hat Razgatlioglu offensichtlich beseitigt, denn bis zu seinem Ausfall fuhr der Yamaha-Pilot an der Spitze.

Sechs Runden vor Rennende rollte er mit einem Elektronikdefekt aus, wie Yamaha nach dem Rennen bestätigte (zum Rennbericht). Die WM-Führung verlor Razgatlioglu an Jonathan Rea (Kawasaki).

"Ich lag heute zum ersten Mal bei nassen Bedingungen vorn. Sechs Runden vor Rennende bekam ich ein Problem mit der Elektronik. Es hat mich überrascht. Zuerst habe ich mich geärgert", kommentiert Razgatlioglu, der selbst überrascht war, wie stark er auf nasser Fahrbahn war. Rundenlang kämpfte er gegen den beherzt fahrenden Ducati-Pilot Axel Bassani und riskierte viel.

"Normalerweise bin ich im Nassen nicht schnell. Doch ich konnte mich stark verbessern. Zudem habe ich das Gefühl, dass mein Motorrad deutlich besser funktioniert", berichtet der ehemalige WM-Leader. "Ich lieferte mir mit Bassani einen Kampf. Dann fuhr ich gegen Johnny. Ich fühlte mich gut. Ich fuhr am Ende deutlich besser, weil ich wusste, in welcher Kurve es rutschiger ist. Ich fuhr teilweise neben der Linie."

"Nachdem ich Johnny überholt hatte, sagte ich mir, dass es mein Rennen ist", erklärt Razgatlioglu, der den Ausfall am Samstag mit zwei guten Rennen am Sonntag ausgleichen möchte. "Ich schaue mir normalerweise nicht den WM-Stand an. Ich konzentriere mich immer auf den Rennsieg Jetzt liege ich sechs Punkte hinter Johnny", so der WM-Zweite.

Mit Bildmaterial von Yamaha.

geteilte inhalte
kommentare
Ducati-Jubel in Barcelona: Redding gewinnt, Bassani mit Führungsrunden

Vorheriger Artikel

Ducati-Jubel in Barcelona: Redding gewinnt, Bassani mit Führungsrunden

Nächster Artikel

87 Sekunden zurück: "Regenspezialist" Jonas Folger geht in Lauf eins unter

87 Sekunden zurück: "Regenspezialist" Jonas Folger geht in Lauf eins unter
Kommentare laden