Superbike-WM
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

Sandro Cortese: Optimismus für 2020 nach erfolgreicher Schulter-Operation

geteilte inhalte
kommentare
Sandro Cortese: Optimismus für 2020 nach erfolgreicher Schulter-Operation
Autor:
12.11.2019, 07:06

Eine Operation soll die Nachwehen des unverschuldeten Donington-Crashs lindern - Sandro Cortese hofft weiter auf einen Platz in der Superbike-WM-Saison 2020

Am vergangenen Mittwoch ließ sich Sandro Cortese im Krankenhaus Mindelheim an seiner lädierten Schulter operieren. Damit wollte der Berkheimer die Nachwehen des unverschuldeten Sturzes beim Rennwochenende in Donington lindern. In der linken Schulter beklagte Cortese eine Einblutung und Faserrisse.

Bei der Operation wurde die Sehne genäht, weil die Verletzung nicht auf natürliche Art verheilt wäre. Cortese durfte am Freitag das Krankenhaus wieder verlassen und ist guter Dinge, dass die Armschlaufe in drei Wochen nicht mehr notwendig sein wird.

"Die Operation an der Schulter ist gut verlaufen. Obwohl ich auf dem Motorrad keine Probleme hatte, war dieser Eingriff sehr wohl notwendig. Es war eine Sehne angerissen, die auf natürliche Weise nicht geheilt wäre", kommentiert der Supersport-Weltmeister von 2018.

"Beim Motorradfahren hatte ich keine Schmerzen, aber im täglichen Leben wurde es immer schlimmer. Beim Schlafen oder Trainieren war es kein Zustand mehr, der auszuhalten war", erklärt Cortese. "Daher habe ich mich zu diesem Schritt entschieden."

Sandro Cortese

Sandro Cortese macht sich große Hoffnungen auf den Platz bei Ten Kate

Foto: LAT

"Der Zeitpunkt gleich unmittelbar nach Saisonende war ebenso gut gewählt, da ich die Schulter nun sechs Wochen nicht belasten darf. Die ersten Testfahrten für die neue Saison sind erst für Anfang nächstes Jahr geplant. Bis dahin habe ich also ausreichend Zeit, um wieder vollkommen fit zu werden", deutet Cortese einen Verbleib in der Superbike-WM an.

Bisher gab es noch keine offizielle Bestätigung, dass Cortese den zweiten Platz im Ten-Kate-Team erhält. Das holländische Traditionsteam verkündete im Rahmen der EICMA in Mailand, dass Loris Baz auch in der Saison 2020 für Ten Kate fahren wird. Der Franzose und sein möglicher Teamkollege erhalten 2020er-Material von Yamaha.

Mit Bildmaterial von Sandro Cortese.

BMW-Neuling Eugene Laverty: "War hungrig auf dieses Projekt"

Vorheriger Artikel

BMW-Neuling Eugene Laverty: "War hungrig auf dieses Projekt"

Nächster Artikel

Fix: Superbike-WM kehrt 2020 nach Oschersleben zurück, Tickets ab 29 Euro!

Fix: Superbike-WM kehrt 2020 nach Oschersleben zurück, Tickets ab 29 Euro!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Sandro Cortese
Urheber Sebastian Fränzschky