Sandsturm und Gewitter in Katar: Start der WSBK- und WSSP-Rennen verschoben

geteilte inhalte
kommentare
Sandsturm und Gewitter in Katar: Start der WSBK- und WSSP-Rennen verschoben
Autor: Sebastian Fränzschky
27.10.2018, 13:11

Wetterchaos in der Wüste: Der Losail International Circuit steht nach einem starken Gewitter unter Wasser - Update: Neuer voraussichtlicher Zeitplan

Kommandostand im Regen: Kawasaki Racing
Podium nach Regen und Sturm am Losail International Circuit in Katar
Karierte Flagge im Regen

Aktuell ist ungewiss, ob das finale Superbike-WM-Rennen der Saison sowie der für den Titel entscheidende Lauf der Supersport-WM wie geplant gestartet werden. Ein heftiger Sandsturm und ein starkes Gewitter haben Doha verwüstet. Die Bedingungen erlauben im Moment keinen Fahrbetrieb.

Ursprünglich sollte das Warm-up der Supersport-WM um 14:00 Uhr MESZ gestartet werden. Doch daran war nicht zu denken. Der Kurs steht unter Wasser und einige Einrichtungen hielten den enormen Wassermengen nicht stand.

"Ein Unwetter sorgt für eine unbestimmte Verschiebung des Fahrbetriebs", heißt es in einer Mitteilung der Verantwortlichen. Der ursprüngliche Zeitplan sah vor, dass um 16:30 Uhr MESZ das Supersport-Rennen und um 18:00 Uhr MESZ der zweite Lauf der Superbike-WM gestartet werden.

In der Geschichte der Superbike-WM gab es bisher in Doha keine ähnlichen Vorfälle. Dass es in der Wüste aber auch regnen kann, wissen die Fahrer und Teams der MotoGP. Bereits zwei Mal wurde der Katar-Grand-Prix durcheinander gebracht, weil das Wetter verrückt spielte.

1. Update: Voraussichtlicher neuer Zeitplan

15:45 Uhr: Warm-up Supersport-WM
16:10 Uhr: Warm-up Superbike-WM
17:15 Uhr: Rennen Supersport-WM
18:45 Uhr: Rennen 2 Superbike-WM

2. Update: Start des Supersport-Rennens erneut verschoben

Der Sturm beschädigte diverse Kameras. Die Übertragung wird nicht im gewohnten Umfang erfolgen. Der Start des Supersport-Rennens wurde erneut verschoben. 17:45 Uhr sollen die 600er-Maschinen in den finalen Lauf der Saison starten.

Nächster Artikel
WSBK Katar: Jonathan Rea feiert elften Sieg in Folge

Vorheriger Artikel

WSBK Katar: Jonathan Rea feiert elften Sieg in Folge

Nächster Artikel

Peinlicher Fehler in Katar: Rennleitung zeigt "letzte Runde" zu früh an

Peinlicher Fehler in Katar: Rennleitung zeigt "letzte Runde" zu früh an
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Losail
Urheber Sebastian Fränzschky
Artikelsorte News