Superbike-WM 2019 Phillip Island: TV-Übertragungen & Livestream

geteilte inhalte
kommentare
Superbike-WM 2019 Phillip Island: TV-Übertragungen & Livestream
22.02.2019, 11:18

Den Saisonauftakt der Superbike-WM in Australien im Livestream oder TV verfolgen: Eurosport und ServusTV übertragen beide Rennen live im Fernsehen

Die Superbike-WM-Saison 2019 geht ab Freitag mit dem Rennwochenende in Australien auf dem Phillip Island Grand Prix Circuit in ihre erste Runde. Fans können die Läufe auch in diesem Jahr via Livestream oder TV-Übertragung live verfolgen. Die mit Spannung erwarteten WSBK-Rennen am Samstag und Sonntag werden in Deutschland live auf Eurosport und ServusTV gezeigt.

Auf Motorsport TV können Abonnenten bei allen 13 Rennwochenenden die Superpole und die drei WSBK-Rennen live verfolgen. Auch die Supersport-WM und die Supersport-300-WM werden live übertragen. Gezeigt wird der englisch kommentierte Livestream, der auch kostenpflichtig auf der offiziellen Website der Superbike-WM läuft.

Eurosport zeigt die Superpole, die beiden Rennen und auch das neue Superpole-Rennen live im Free-TV. Abgerundet werden die Übertragungen mit dem Rennen der Supersport-WM am Sonntag.

Fotostrecke
Liste

Gruppenfoto: Fahrer und Bikes der Superbike-WM 2019

Gruppenfoto: Fahrer und Bikes der Superbike-WM 2019
1/9

Foto: SBK Superbike International ltd.

Álvaro Bautista, Aruba.it Racing , Ducati

Álvaro Bautista, Aruba.it Racing , Ducati
2/9

Foto: SBK Superbike International ltd.

Leon Haslam, Kawasaki

Leon Haslam, Kawasaki
3/9

Foto: SBK Superbike International ltd.

Ryuichi Kiyonari, Moriwaki Althea Honda Team

 Ryuichi Kiyonari, Moriwaki Althea Honda Team
4/9

Foto: Honda

Jonathan Rea, Kawasaki

Jonathan Rea, Kawasaki
5/9

Foto: Aruba.it Racing

Ryuichi Kiyonari, Moriwaki Althea Honda Team

 Ryuichi Kiyonari, Moriwaki Althea Honda Team
6/9

Foto: Honda

Jonathan Rea, Kawasaki Racing Team WSBK

Jonathan Rea, Kawasaki Racing Team WSBK
7/9

Foto: SBK Superbike International ltd.

Leon Haslam, Kawasaki Racing Team WorldSBK

Leon Haslam, Kawasaki Racing Team WorldSBK
8/9

Foto: SBK Superbike International ltd.

Leon Camier, Moriwaki Althea Honda Team

 Leon Camier, Moriwaki Althea Honda Team
9/9

Foto: Honda

Bei ServusTV gibt es vor den Hauptrennen eine 20-minütige Vorberichterstattung. Am Sonntag wird das Superpole-Rennen in voller Länge als Wiederholung unmittelbar vor dem 2. Rennen gezeigt. Wer das Superpole-Rennen live verfolgen möchte, kann auf der Website im Livestream einschalten.

Der Zeitplan für Phillip Island (alle Zeitangaben in MEZ):

Freitag, 22. Februar:

0:30 Uhr: 1. Freies Training

5:00 Uhr: 2. Freies Training

Samstag, 23. Februar:

0:00 Uhr: 3. Freies Training

2:15 Uhr: Superpole (Motorsport TV, Eurosport, Dorna-Stream)

5:00 Uhr: 1. Rennen live (Motorsport TV, Eurosport, ServusTV, Dorna-Stream)

13:40 Uhr: 1. Rennen Wiederholung (ServusTV)

Sonntag, 24. Februar:

23:30 Uhr: Warm-Up

2:00 Uhr: Superpole-Rennen (Motorsport TV, Eurosport, ServusTV-Player, Dorna-Stream)

4:15 Uhr: Superpole-Rennen Wiederholung (ServusTV)

5:00 Uhr: 2. Rennen live (Motorsport TV, Eurosport, ServusTV, Dorna-Stream)

13:15 Uhr: Superpole-Rennen und 2. Rennen Wiederholung (ServusTV)

Motorsport.com-Leser erfahren bereits am Freitag, was in den ersten Freien Trainings passiert ist. Am Samstag folgen der Bericht zur Superpole und die Zusammenfassung des ersten Rennens. Die Berichterstattung am Sonntag umfasst den Rennbericht des Superpole-Rennens und die Zusammenfassung des zweiten Laufs.

Mit Bildmaterial von Kawasaki.

Ducati: Bautista beim WSBK-Debüt der Favorit, Davies am Freitag nur 14.

Vorheriger Artikel

Ducati: Bautista beim WSBK-Debüt der Favorit, Davies am Freitag nur 14.

Nächster Artikel

Superbike-Rookie Sandro Cortese mischt zum Auftakt kräftig in den Top 10 mit

Superbike-Rookie Sandro Cortese mischt zum Auftakt kräftig in den Top 10 mit
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Phillip Island
Hier verpasst Du keine wichtige News