Superbike-WM ab 2016 für drei Jahre am Lausitzring

geteilte inhalte
kommentare
Superbike-WM ab 2016 für drei Jahre am Lausitzring
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
16.11.2015, 15:55

Neuer Vertrag mit der Superbike-WM über drei Jahre: Der Lausitzring wird wieder Austragungsort für Motorrad-WM-Rennen.

Alex Lowes, VOLTCOM Crescent Suzuki
Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing; P. J. Jacobsen, CORE
Tom Sykes, Kawasaki; Jonathan Rea, Kawasaki
Sylvain Guintoli, Pata Honda World Superbike Team

„Wir freuen uns außerordentlich darüber, die Superbike-WM zurück nach Deutschland zu bringen“, sagt Serienchef Daniel Carrera.

„In Deutschland ist das Interesse an der Superbike-WM und am Motorradsport allgemein schon immer sehr groß gewesen.“

„Ein Dreijahresplan wird allen Beteiligten dabei helfen, die deutschen WM-Rennen zu den schönsten und besten im Kalender zu machen – für Fahrer, Fans und Teams“, sagt Carrera.

Demnach wird die Superbike-WM 2016, 2017 und 2018 am Lausitzring gastieren. Die Serie hatte bereits zwischen 2001 und 2007 insgesamt fünf Rennwochenenden an der Strecke abgehalten.

Zwischen 2008 und 2013 fuhr die Superbike-WM am Nürburgring. 2014 und 2015 fehlte jedoch eine Veranstaltung auf deutschem Boden.

Nächster Superbike-WM Artikel
Nicky Hayden absolviert in Aragon den ersten Test auf einem Superbike

Previous article

Nicky Hayden absolviert in Aragon den ersten Test auf einem Superbike

Next article

Jonathan Rea: „Yamaha wird 2016 ganz vorne dabei sein“

Jonathan Rea: „Yamaha wird 2016 ganz vorne dabei sein“

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News