Superbike-WM: Davide Giugliano am Lausitzring mit WorldSBK-Comeback

Nach erfolgreichem Test auf dem Lausitzring, ist Davide Giugliano für den WM-Lauf an gleicher Stelle der Platz an der Seite von Stefan Bradl angeboten worden.

Das Red Bull Honda World Superbike Team hatte letzte Woche auf dem Lausitzring getestet und dabei unter anderem Davide Giugliano eingesetzt.

Nach dem tragischen Tod von Nicky Hayden, war die zweite CBR1000RR Fireblade im Team verwaist, lediglich in Laguna Seca wurde mit Jake Gagne ein Ersatz aufgeboten.

"Der Test letzte Woche war wirklich gut und ich hatte direkt gehofft, dass ich die Chance bekomme, für dieses Team zu fahren und ich freue mich, dass das jetzt so kommt", so der 27-Jährige.

"Ich bin wieder auf einem guten Fitness-Level und kann es kaum erwarten, dass es wieder los geht. Ich möchte Honda und Ten Kate dafür danken, dass das hier so passiert und ich werde alles geben, damit diese Möglichkeit für uns alle eine gute wird."

Giugliano fährt 2017 eigentlich in der British Superbike (BSB) für das Tyco-BMW-Team. Eine Verletzung brachte seine Saison dort aber nach nur zwei Läufen zu einem frühen Ende.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Superbike-WM
Veranstaltung Lausitzring
Rennstrecke EuroSpeedway Lausitzring
Fahrer Davide Giugliano
Teams Red Bull Honda World Superbike Team
Artikelsorte News
Tags davide giugliano, honda, lausitzring, superbike, superbike-weltmeisterschaft, superbike-wm, world superbike