Superbike-WM
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
Event beendet
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
36 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
50 Tagen
12 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
71 Tagen
R
Donington
03 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
92 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
120 Tagen
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
141 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
155 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
169 Tagen
R
Magny-Cours
02 Okt.
-
04 Okt.
Nächstes Event in
183 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
190 Tagen
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
204 Tagen
Details anzeigen:

Superbike-WM: US-Amerikaner wird Nachfolger von Nicky Hayden bei Honda

geteilte inhalte
kommentare
Superbike-WM: US-Amerikaner wird Nachfolger von Nicky Hayden bei Honda
Übersetzung: Stefan Ehlen
20.06.2017, 14:12

Das Honda-Werksteam in der Superbike-WM (WorldSBK) 2017 geht bei den anstehenden Rennen in Laguna Seca erstmals seit dem tragischen Tod von Nicky Hayden wieder mit 2 Motorrädern an den Start.

Fans mit Flagge für Nicky Hayden
Startnummer 69 von Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Bike von Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
69 Schweigesekunden für Nicky Hayden

Wie aus Teamkreisen zu hören ist, hat der Ten-Kate-Rennstall den 24-jährigen US-Amerikaner Jake Gagne als Nachfolger für Hayden verpflichtet. Gagne soll mindestens die beiden Rennen in den USA bestreiten.

Der Deutsche Stefan Bradl, der nach dem Tod Haydens sowohl in Donington Park als auch in Misano als Solist im Honda-Werksteam angetreten war, bekommt also wieder einen Stallgefährten.

Gagne fährt derzeit in der US-amerikanischen Motorrad-Meisterschaft MotoAmerica. Bereits 2011 hat er einzelne Rennen in der Moto2 bestritten.

Ex-MotoGP-Weltmeister Hayden war im Mai beim Fahrradfahren in Italien schwer verunfallt und wenige Tage nach dem Zusammenstoß mit einem Fahrzeug seinen Verletzungen erlegen.

Mit Informationen von Marcello Pollini

Superbike in Misano: Melandri mit erstem Sieg nach Comeback

Vorheriger Artikel

Superbike in Misano: Melandri mit erstem Sieg nach Comeback

Nächster Artikel

17 Tage nach dem Unfall: Max Biaggi verlässt Intensivstation

17 Tage nach dem Unfall: Max Biaggi verlässt Intensivstation
Kommentare laden