WSBK 2019: Motorsport TV zeigt die Superbike-WM im Livestream

geteilte inhalte
kommentare
WSBK 2019: Motorsport TV zeigt die Superbike-WM im Livestream
22.02.2019, 12:56

Alle Rennen und Qualifyings der 13 Rennwochenenden live: Motorsport TV überträgt die Superbike-WM und zeigt Zusammenfassungen, Rückblicke und Rennklassiker

Motorsport TV (gehört wie Motorsport.com zum Motorsport Network) erweitert sein umfangreiches Sendeangebot und zeigt ab 2019 auch die Superbike-Weltmeisterschaft live. Abonnenten können an allen 13 Wochenenden die Rennen und Qualifyings der drei Klassen verfolgen. Neben der Superbike-WM laufen die Supersport-600-WM und ab dem Europaauftakt im April auch die Supersport-300-WM auf Motorsport TV.

Beim Saisonauftakt auf Phillip Island (Australien) beginnen die Übertragungen am Samstag. Gezeigt werden die erste Superpole und das erste Rennen des Jahres. Das mit Hochspannung erwartete Duell zwischen Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) und Ex-MotoGP-Pilot Alvaro Bautista (Ducati) verspricht gute Unterhaltung.

Bautista führte die Wertung bei den Tests und beim Trainingsauftakt am Freitag an. Doch Titelverteidiger Rea lag immer in Schlagdistanz zum schnellen Spanier. Ebenfalls stark unterwegs waren Kawasaki-Neuzugang Leon Haslam, BMW-Pilot Tom Sykes und die beiden deutschen Starter Sandro Cortese (GRT-Yamaha) und Markus Reiterberger (BMW).

Fotostrecke
Liste

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK Team

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK Team
1/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Chaz Davies, Aruba.it Racing-Ducati SBK Team

Chaz Davies, Aruba.it Racing-Ducati SBK Team
2/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Jonathan Rea, Kawasaki Racing

Jonathan Rea, Kawasaki Racing
3/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Markus Reiterberger, BMW Motorrad WorldSBK Team

Markus Reiterberger, BMW Motorrad WorldSBK Team
4/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Alex Lowes, Pata Yamaha

Alex Lowes, Pata Yamaha
5/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Ryuichi Kiyonari, Honda WSBK Team

Ryuichi Kiyonari, Honda WSBK Team
6/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Toprak Razgatlioglu, Kawasaki Puccetti Racing

Toprak Razgatlioglu, Kawasaki Puccetti Racing
7/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Alvaro Bautista, Aruba.it Racing-Ducati SBK Team

Alvaro Bautista, Aruba.it Racing-Ducati SBK Team
8/8

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Für monatlich 3,50 Euro oder jährlich 33,99 Euro erhalten Superbike-Fans die Chance, die WSBK auf Motorsport TV zu verfolgen. Im Vergleich zum identischen Stream der offiziellen WSBK-Website ist Motorsport TV somit die deutlich günstigere Option.

Der Zeitplan für das Wochenende auf Phillip Island:

Samstag:

2:15 Uhr: Superpole (Superbike-WM)
2:55 Uhr: Superpole (Supersport-600-WM)
5:00 Uhr: 1. Rennen (Superbike-WM)

Sonntag:

2:00 Uhr: Qualifying-Rennen (Superbike-WM)
3:15 Uhr: 1. Rennen (Supersport-600-WM)
5:00 Uhr: 2. Rennen (Superbike-WM)

Neben den Rennen und Qualifyings gibt es nach jedem Rennwochenende 45-minütige Zusammenfassungen. Zudem können zehn Rennklassiker der Superbike-WM-Geschichte angeschaut werden. Vor und nach der Saison gibt es Feature-Videos, in denen die Geschehnisse zusammengefasst werden.

Mit Bildmaterial von Ducati.

Superbike-Rookie Sandro Cortese mischt zum Auftakt kräftig in den Top 10 mit

Vorheriger Artikel

Superbike-Rookie Sandro Cortese mischt zum Auftakt kräftig in den Top 10 mit

Nächster Artikel

Honda überrascht im Training: Leon Camier im Spitzenfeld dabei

Honda überrascht im Training: Leon Camier im Spitzenfeld dabei
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Phillip Island
Hier verpasst Du keine wichtige News