Superbike-WM
Superbike-WM
R
07 Aug.
SSP300: FT1 in
2 Tagen
R
28 Aug.
Nächstes Event in
22 Tagen
R
04 Sept.
Nächstes Event in
29 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
Nächstes Event in
43 Tagen
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
57 Tagen
R
09 Okt.
Nächstes Event in
64 Tagen
06 Nov.
Nächstes Event in
92 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

WSBK 2020: Die Superbike-WM bei Motorsport.tv verfolgen!

geteilte inhalte
kommentare
29.02.2020, 12:55

Motorsport.tv zeigt die komplette Saison 2020 der Superbike-Weltmeisterschaft. Verfolgen Sie die Action mit BMW, Ducati, Honda, Kawasaki und Yamaha!

Die Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) geht 2020 in ihre 33. Saison. Fünf Hersteller - BMW, Ducati, Honda, Kawasaki und Yamaha - kämpfen an 13 Rennwochenenden in jeweils zwei Rennen um die Vorherrschaft. Dabei wird erstmals seit 2017 wieder in Deutschland gefahren. Das Rennwochenende in Oschersleben steht für 31. Juli bis 2. August im Kalender der Superbike-WM 2020.

Wird Kawasaki-Pilot Jonathan Rea nach 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 auch in der Saison 2020 wieder Weltmeister? Fordert ihn sein neuer Teamkollege Alex Lowes oder aber Ducati mit WSBK-Rookie Scott Redding und Routinier Chaz Davies heraus?

Schaffen es BMW mit Tom Sykes und Eugene Laverty oder Honda mit Alvaro Bautista und Leon Haslam auf die oberste Stufe des Siegerpodests? Und was ist für Geheimfavorit Yamaha mit Shootingstar Toprak Razgatlioglu und dem erfahrenen Michael van der Mark drin?

Bei Motorsport.tv können Sie die komplette WSBK-Saison 2020 verfolgen. In Deutschland lassen sich die Rennen zeitversetzt in voller Länge "on demand" einsehen.

Der Kalender der Superbike-WM 2020:

Datum Rennen
28. Februar bis 2. März  Phillip Island
13. bis 15. März  Losail
27. bis 29. März  Jerez
17. bis 19. April  Assen
8. bis 10. Mai  Imola
22. bis 24. Mai  Aragon
12. bis 14. Juni  Misano
3. bis 5. Juli  Donington
31. Juli bis 2. August Germany Oschersleben
4. bis 6. September  Portimao
18. bis 20. September Barcelona
25. bis 27. September  Magny-Cours
9. bis 11. Oktober San Juan

Mit Bildmaterial von Ducati.

BMW S1000RR: Tom Sykes kann die Pole-Position im Rennen nicht umsetzen

Vorheriger Artikel

BMW S1000RR: Tom Sykes kann die Pole-Position im Rennen nicht umsetzen

Nächster Artikel

WSBK Australien Superpole-Rennen: Rea bezwingt Razgatlioglu und Redding

WSBK Australien Superpole-Rennen: Rea bezwingt Razgatlioglu und Redding
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM