Superbike-WM
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächstes Event in
37 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
51 Tagen
27 März
-
29 März
Nächstes Event in
65 Tagen
17 Apr.
-
19 Apr.
Nächstes Event in
86 Tagen
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
107 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
121 Tagen
12 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
142 Tagen
R
Donington
03 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
163 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
191 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
226 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
240 Tagen
R
Magny-Cours
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
247 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
261 Tagen
Details anzeigen:

WSBK 2020: Honda rüstet weiteren Fahrer mit neuer Fireblade aus

geteilte inhalte
kommentare
WSBK 2020: Honda rüstet weiteren Fahrer mit neuer Fireblade aus
Autor:
15.11.2019, 17:42

Takumi Takahashi wird im Honda-Kundenteam als erster Fahrer verkündet - Bei Honda ist noch ein weiterer Platz frei für die Superbike-WM-Saison 2020

Das Fahrerfeld für die WSBK-Saison 2020 nähert sich allmählich seiner finalen Form. Freie Plätze werden allmählich rar, denn nun hat auch das Mie-Honda-Team verraten, wer eine der beiden privaten Honda Fireblades pilotieren wird. Die Wahl fiel wenig überraschend auf den Japaner Takumi Takahashi.

Takahashi war ursprünglich für den zweiten Platz im HRC-Werksteam vorgesehen. Die Honda-Verantwortlichen änderten aber ihre Meinung und wählten Leon Haslam aus, der wertvolles Kawasaki-Wissen mitbringt.

Das Mie-Honda-Team wird 2020 zwei Motorräder einsetzen. Ryuichi Kiyonari dürfte gute Chancen haben, den zweiten Platz im Team zu bekommen. Einen aktuellen Überblick über die Fahrer für die Saison 2020 gibt es hier.

Mit Bildmaterial von LAT.

WSBK-Test Aragon: Jonathan Rea reist vorzeitig ab, Scott Redding fährt Bestzeit

Vorheriger Artikel

WSBK-Test Aragon: Jonathan Rea reist vorzeitig ab, Scott Redding fährt Bestzeit

Nächster Artikel

Aprilia-Rennleiter kritisiert Ducatis V4-Superbike: "Das ist ein MotoGP-Motor"

Aprilia-Rennleiter kritisiert Ducatis V4-Superbike: "Das ist ein MotoGP-Motor"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Takumi Takahashi
Urheber Sebastian Fränzschky