WSBK 2021: Honda-Team strebt nach Auszeit Comeback in Assen an

Das MIE-Honda-Team meldet sich nach der Auszeit zurück: Ab Assen will die Mannschaft rund um Leandro Mercado wieder an den Start gehen

WSBK 2021: Honda-Team strebt nach Auszeit Comeback in Assen an

Das MIE-Honda-Team hat angekündigt, beim WSBK-Event in Assen wieder an den Start zu gehen. Nach dem schwachen Abschneiden beim WSBK-Saisonauftakt in Aragon zog Teamchefin Midori Moriwaki im Mai die Notbremse und zog das Team mit sofortiger Wirkung zurück (mehr Infos). Das Team verpasste die Events in Estoril und Misano. Und auch in Donington wird MIE-Honda nicht dabei sein.

Bei Testfahrten sollte die Honda CBR1000RR-R Fireblade weiterentwickelt werden. Das Team wollte erst dann wieder zurückkehren, wenn die Performance des Honda-Superbikes deutlich verbessert werden konnte. Bei der Entwicklung geht das MIE-Team einen eigenen Weg und arbeitet nicht mit dem HRC-Werksteam zusammen.

Offensichtlich konnte die private Honda-Mannschaft die angestrebten Verbesserungen erzielen. "Das MIE-Honda-Team wird beim Renn-Wochenende in Assen zurückkehren", heißt es in einer Mitteilung des Teams. Pilotiert wird die Fireblade weiterhin von Leandro Mercado.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
"Bei Yamaha so nicht erlebt" - Folger-Teamchef lobt BMW-Unterstützung

Vorheriger Artikel

"Bei Yamaha so nicht erlebt" - Folger-Teamchef lobt BMW-Unterstützung

Nächster Artikel

Topspeed der BMW M1000RR: "Gibt noch Raum für weitere Verbesserungen"

Topspeed der BMW M1000RR: "Gibt noch Raum für weitere Verbesserungen"
Kommentare laden