WSBK 2022: Übersicht der Fahrer und Teams in der Superbike-WM

Wir liefern einen Überblick, wer im neuen Jahr wo fährt: Auch in der Saison 2022 sind mit Yamaha, Kawasaki, Ducati, BMW und Honda fünf Hersteller vertreten

WSBK 2022: Übersicht der Fahrer und Teams in der Superbike-WM

Auch in der Superbike-WM-Saison 2022 werden fünf Hersteller um die Krone in der seriennahen Meisterschaft kämpfen. Yamaha, Kawasaki, Ducati, BMW und Honda schicken eigene Werksteams an den Start und rüsten Kundenteams aus.

Yamaha und Kawasaki bleiben ihrem Fahrer-Line-Up von 2021 treu. Toprak Razgatlioglu und Andre Locatelli bilden auch 2022 das Yamaha-Werksteam. Bei Kawasaki stehen erneut Jonathan Rea und Alex Lowes unter Vertrag. Für Rea wird es die achte Saison im von Provec geführten Kawasaki-Werksteam. Alex Lowes steht vor seiner dritten Saison mit der ZX-10RR.

Ducati ersetzt Scott Redding durch Alvaro Bautista. Nachdem Redding 2020 und 2021 in Sachen WM-Titel scheiterte, traf man in Borgo Panigale die Entscheidung, Bautista ins Werksteam zurückzuholen. Der Spanier kommt von Honda, wo er zwei durchwachsene Jahre erlebte. Michael Ruben Rinaldi sitzt auch 2022 auf der zweiten Werks-Ducati.

BMW möchte mit der Verpflichtung von Scott Redding den nächsten Schritt machen. Der Brite wird Teamkollege von Michael van der Mark. Somit verfügen die Münchner über zwei absolute Spitzenfahrer. Im Bonovo-Team erhalten Loris Baz und Eugene Laverty identisches Werksmaterial.

Honda setzt 2022 voll auf die Jugend. Mit Ex-MotoGP-Pilot Iker Lecuona und Ex-Moto2-Pilot Xavi Vierge holen die Japaner zwei spanische Talente in die Superbike-WM. Im dritten Jahr mit der neuen Fireblade möchte HRC an die Erfolge vergangener Zeiten anknüpfen.

Übersicht der Fahrer/Teams für die WSBK-Saison 2022:

Yamaha:

Toprak Razgatlioglu

Andrea Locatelli

Kawasaki:

Jonathan Rea

Alex Lowes

Ducati:

Alvaro Bautista

Michael Ruben Rinaldi

BMW:

Scott Redding

Michael van der Mark

Honda:

Iker Lecuona

Xavi Vierge

GRT-Yamaha:

Garrett Gerloff

Kohta Nozane

Bonovo-BMW:

Eugene Laverty

Loris Baz

Motocorsa-Ducati:

Axel Bassani

Barni-Ducati:

Luca Bernardi

Puccetti-Kawasaki:

Lucas Mahias

GoEleven-Ducati:

Philipp Öttl

MIE-Honda:

Leandro Mercado

Hafizh Syahrin

Orelac-Kawasaki:

?

Pedercini-Kawasaki:

?

Mit Bildmaterial von Yamaha.

geteilte inhalte
kommentare
WSBK 2022: MIE-Honda stockt auf und holt Ex-MotoGP-Pilot Hafizh Syahrin
Vorheriger Artikel

WSBK 2022: MIE-Honda stockt auf und holt Ex-MotoGP-Pilot Hafizh Syahrin

Nächster Artikel

Toprak Razgatlioglu: MotoGP nur mit gutem Vertrag und Werksmaschine

Toprak Razgatlioglu: MotoGP nur mit gutem Vertrag und Werksmaschine
Kommentare laden