Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland

WSBK 2025: Superbike-Routinier Alex Lowes wird Bimota-Werkspilot

WSBK-Zukunft gesichert: Alex Lowes startet auch in der Superbike-WM 2025 für das Provec-Team, das vor dem Wechsel von Kawasaki zu Bimota steht

WSBK 2025: Superbike-Routinier Alex Lowes wird Bimota-Werkspilot

Im Rahmen des WSBK-Wochenendes in Misano hat Kawasaki die Vertragsverlängerung von Alex Lowes bestätigt. Im kommenden Jahr geht das ehemalige Weltmeister-Team unter dem Label "Bimota by Kawasaki Racing Team" an den Start und setzt neu entwickelte Bimota-Superbikes mit Kawasaki-Motor ein.

Alex Lowes verfügt über sehr viel Erfahrung in der Superbike-WM und war deshalb sehr reizvoll für das neue Projekt. Mit seiner aktuellen Form bestätigt der Brite, dass er nach wie vor schnell ist. Beim Saisonauftakt in Australien gewann Lowes zwei Rennen. Aktuell ist er als WM-Vierter mit Abstand bester Kawasaki-Pilot.

"Ich glaube, dass diese Gelegenheit zum richtigen Zeitpunkt gekommen ist", kommentiert Lowes. "Zusammen mit Bimota steckt Kawasaki große Anstrengungen in dieses neue Projekt. Mit dem Wissen und den Erfolgen aus fast 40 Jahren Superbike-Rennsport von Kawasaki und meiner persönlichen Erfahrung mit verschiedenen Herstellern glaube ich, dass wir mit dem neuen Motorrad die bestmögliche Ausgangsposition haben."

"Ich habe gezeigt, dass ich mich immer noch verbessern kann und immer noch schnell und konkurrenzfähig an der Spitze der WSBK bin", erklärt der erfahrene Brite, der erfreut ist, weiterhin für das spanische Provec-Team zu fahren.

"Ich bin glücklich, weiterhin Teil unserer Rennfamilie zu sein! Ich genieße meine Rennen sehr und wir haben noch viel vor, worauf wir uns 2024 konzentrieren können. Wir hatten einen guten Start in die Saison mit ein paar Siegen, aber jetzt liegt unser Fokus auf Misano", so Lowes.

Warum Kawasaki von Alex Lowes überzeugt ist

Teammanager Guim Roda vertraut seit der WSBK-Saison 2020 auf Lowes' Dienste. "Mit Alex befinden wir uns auf einer großartigen Reise", bemerkt Roda. "Wir begannen mit Covid in einer Saison, in der es für ihn schwierig war, seinen Rennrhythmus zu finden, und in den Jahren 2021 und 2022 erlitt er verschiedene Verletzungen, die es ihm nicht erlaubten, sein wahres Potenzial zu zeigen."

Guim Roda

Teammanager Guim Roda stärkt Alex Lowes den Rücken

Foto: Kawasaki

"Dennoch hat er in diesen Jahren seine Schnelligkeit und andere Qualitäten gezeigt. Jetzt ist es an der Zeit, die Beständigkeit auf ein neues Niveau zu heben", so Roda. "In letzter Zeit konnten wir aufgrund von Regelbeschränkungen nicht das gesamte Potenzial unserer ZX-10RR ausschöpfen, aber in dieser Saison hatten wir die Möglichkeit, bestimmte Bereiche des Motorrads zu verbessern, und das hat Alex sicherlich geholfen."

"Er hat eine sehr gute Einstellung, und er ist ein guter Botschafter für Kawasaki geworden", lobt Roda die Arbeitsweise seines Fahrers. "Wir wollen in der nächsten Saison mit unserer soliden Struktur weitermachen, und wir haben mit dem BbKRT-Projekt die nächsten Herausforderungen zu bewältigen, also brauchen wir alle unsere besten Werkzeuge, um es gut zu machen."

"Deshalb sind wir sehr froh, dass Alex sich trotz anderer Angebote dazu entschlossen hat, mit uns weiterzumachen. Sicherlich können wir uns jetzt alle darauf konzentrieren, die Saison 2024 zu beenden und 2025 Geschichte zu schreiben", freut sich Roda auf das neue Projekt mit Bimota.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Vorheriger Artikel WSBK Misano (FT1): BMW vor Kawasaki und Ducati, Öttl mit Motorschaden
Nächster Artikel WSBK Misano (FT2): Ducati-Duo an der Spitze, Razgatlioglu kommt zu Sturz!

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland