Superbike-WM
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
R
16 Okt.
Nächstes Event in
24 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

WSBK Aragon 2 FT1: Michael Ruben Rinaldi 0,001 Sekunden vor Jonathan Rea

geteilte inhalte
kommentare
WSBK Aragon 2 FT1: Michael Ruben Rinaldi 0,001 Sekunden vor Jonathan Rea
Autor:

Ducati vor Kawasaki, BMW und Yamaha: Beim Trainingsauftakt des zweiten Aragon-Wochenendes übernimmt Ducati-Privatfahrer Michael Ruben Rinaldi die Spitze

GoEleven-Ducati-Pilot Michael Ruben Rinaldi hat sich am Freitagvormittag die Bestzeit im FT1 des zweiten Aragon-Wochenendes gesichert (zum Ergebnis). Der junge Italiener war nur 0,001 Sekunden schneller als Superbike-Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki), der das Training lange Zeit anführte.

Das erste Freie Training des zweiten Aragon-Wochenendes begann mit 22 Minuten Verzögerung. Durch einen Zwischenfall im Training der Supersport-300-WM mussten an der Strecke einige Wartungsarbeiten durchgeführt werden. 10:52 Uhr schaltete die Boxengasse auf Grün. Bei sommerlichen Bedingungen fuhren die 21 Piloten auf die Strecke.

Nach der Trennung von Althea tritt das MIE-Honda-Team nur noch mit einem Fahrer an. In der Box von Takumi Takahashi sah man neue virtuelle Boxenwände. Im Motocorsa-Ducati-Team übernahm Matteo Ferrari die Panigale V4R von Leandro Mercado, der sich beim vergangenen Renn-Wochenende verletzt hatte.

 

Jonathan Rea schob sich beim ersten Schlagabtausch mit einer 1:49.841er-Runde an die Spitze und lag eine halbe Sekunde vor dem Rest des Feldes. Michael Ruben Rinaldi war erster Verfolger des Weltmeisters. Knapp dahinter lag Alex Lowes (Kawasaki) auf der dritten Position.

 

An der Spitze gab es keine Änderungen, denn die Fahrer testeten verschiedene Abstimmungen und fuhren mit gebrauchten Reifen. Vier Minuten vor dem Ende des FT1 landete Ducati-Pilot Sylvain Barrier im Kiesbett. Der Franzose stürzte in Kurve 10, blieb dabei aber unverletzt.

 

 

Zwei Minuten vor dem Ende des FT1 übernahm Michael Ruben Rinaldi die Spitze. Der Italiener unterbot Reas Bestzeit um 0,001 Sekunden. Ansonsten gab es auf den vorderen Positionen keine Veränderungen.

 

Rinaldi holte sich die FT1-Bestzeit vor den Werks-Kawasakis von Jonathan Rea und Alex Lowes. Tom Sykes brachte BMW in die Top 4. Toprak Razgatlioglu war als Fünfter bester Yamaha-Pilot. Michael van der Mark (Yamaha), Chaz Davies (Ducati), Scott Redding (Ducati), Leon Haslam (Honda) und Alvaro Bautista (Honda) komplettierten die Top 10.

Das zweite Freie Training des zweiten Superbike-WM-Wochenendes in Aragon folgt um 15:00 Uhr.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Superbike-WM 2020 Aragon 2: TV-Übertragung & Livestream

Vorheriger Artikel

Superbike-WM 2020 Aragon 2: TV-Übertragung & Livestream

Nächster Artikel

Eugene Laverty will auch 2021 WSBK fahren: "Gibt noch ein paar freie Plätze"

Eugene Laverty will auch 2021 WSBK fahren: "Gibt noch ein paar freie Plätze"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Aragon 2
Subevent FT1
Urheber Sebastian Fränzschky