WSBK-Duell Toprak Razgatlioglu vs. Jonathan Rea begeistert Valentino Rossi

Eine Woche nach dem MotoGP-Saisonfinale folgt das entscheidende Event der laufenden WSBK-Saison: Welchem Fahrer drückt Valentino Rossi die Daumen?

WSBK-Duell Toprak Razgatlioglu vs. Jonathan Rea begeistert Valentino Rossi

Die Meisterschaft in der MotoGP ist bereits entschieden. Und auch in der Moto3 wurde der Titel bereits vergeben. Offen sind die Entscheidungen in der Moto2 und in der Superbike-WM. Eine Woche nach dem finalen Grand-Prix-Event in Valencia folgt das WSBK-Finale in Indonesien.

Vor dem Saisonfinale werden Yamaha-Pilot Toprak Razgatlioglu und Kawasaki-Pilot Jonathan Rea durch 30 Punkte voneinander getrennt. Auch MotoGP-Ikone Valentino Rossi fiebert der Titelentscheidung entgegen.

"In der Superbike-WM gab es in diesem Jahr einen tollen Kampf, der auf eine lange Dominanz von Rea folgte. Rea und Toprak sind die beiden schnellsten und besten Fahrer der aktuellen Superbike-WM. Es macht Spaß, die Serie zu verfolgen, weil es ein tolles Duell ist", kommentiert Rossi.

Valentino Rossi

Valentino Rossi freut sich auf das Saisonfinale der Superbike-WM

Foto: Motorsport Images

Und welchem Fahrer drückt Rossi die Daumen? Mit Jonathan Rea verbindet ihn eine lange Freundschaft. Zuletzt bedankte sich Rea für das öffentliche Lob des 42-jährigen Italieners )mehr Informationen) und bestätigte, dass sie sich regelmäßig Nachrichten senden.

Auf der anderen Seite gibt es mit Toprak Razgatlioglu einen Fahrer aus dem Lager von Yamaha. Auch vom Türken, der als klarer WM-Leader zum Finale reist, hat Rossi großen Respekt.

"Ich kenne Johnny und stehe in Kontakt. Er ist er alte Champion. Doch kenne ich auch Toprak. Er fährt für Yamaha. Schwierig, eine Prognose abzugeben. Ich werde es auf jeden Fall verfolgen und hoffe, dass sie sich beim finalen Rennen ein tolles Duell liefern werden", bemerkt Rossi diplomatisch.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Toprak Razgatlioglu: MotoGP nur mit gutem Vertrag und Werksmaschine
Vorheriger Artikel

Toprak Razgatlioglu: MotoGP nur mit gutem Vertrag und Werksmaschine

Nächster Artikel

Honda: Bautista verabschiedet sich und Haslam steht vor letztem WSBK-Rennen

Honda: Bautista verabschiedet sich und Haslam steht vor letztem WSBK-Rennen
Kommentare laden