WSBK Portimao: Kein Rennstart für Kawasaki-Werkspilot Alex Lowes!

Kawasaki teilt am Samstagmorgen mit, dass Alex Lowes die Rennen in Portimao verpasst - Jonathan Rea muss ohne Schützenhilfe zurechtkommen

WSBK Portimao: Kein Rennstart für Kawasaki-Werkspilot Alex Lowes!

Kawasaki-Werkspilot Alex Lowes wird nicht an den drei WSBK-Rennen in Portimao teilnehmen. Am Samstagmorgen teilte Kawasaki mit, dass der Brite den Rest des Wochenendes verpasst. Lowes kämpft nach wie vor mit den den Folgen des Barcelona-Sturzes. Vor zwei Wochen hatte sich der Brite an der Hand verletzt. Diese Verletzung führte vor einer Woche bereits zum Startverzicht im zweiten Jerez-Rennen.

Am Freitag war Lowes gut unterwegs und lag nach dem FT2 auf der zweiten Position. Doch beim Treffen mit den Journalisten deutete der Brite bereits an, dass noch unklar ist, wie es am Samstag weitergeht. Portimao ist eine der anspruchsvollsten Strecken und belastet die Hand stark.

Lowes sorgte sich bereits am Freitag um die Sicherheit in einer Rennsituation: "Wenn man alleine fährt, dann kann man mal eine weite Linie wählen. Doch wenn man mit anderen Fahrern fährt, dann muss man sicherstellen, die Sache zu 100 Prozent unter Kontrolle zu haben"

"Ich kämpfe in der Meisterschaft nicht um eine Position. Es ist egal, ob ich Fünfter, Sechster oder Siebter werde", bemerkt Lowes. "Ich bin hier, damit ich vorne mitfahre. Ich würde Jonathan gern helfen und ein paar Dinge probieren. Doch wenn ich nicht 20 Runden mit ordentlichem Tempo fahren kann, dann brauch ich nicht teilnehmen."

Für Jonathan Rea ist das Aus seines Teamkollegen ein kleiner Rückschlag, denn dadurch muss der Titelverteidiger auf die Schützenhilfe von Lowes verzichten. Rea trifft in Portimao auf eine Armada von schnellen Yamaha-Piloten. Im FT3 lagen drei Yamahas in den Top 3.

Und auch beim Kampf um die Punkte für die Hersteller-WM ist Rea nun auf sich alleingestellt. Aktuell ist Kawasaki (443 Punkte) hinter Yamaha (474 Punkte) und Ducati (459 Punkte) nur auf Position drei der Herstellerwertung zu finden.

Mit Bildmaterial von Kawsaki.

geteilte inhalte
kommentare
WSBK Portimao FT3: Rea hauchdünn vor Razgatlioglu, BMW in den Top 6

Vorheriger Artikel

WSBK Portimao FT3: Rea hauchdünn vor Razgatlioglu, BMW in den Top 6

Nächster Artikel

WSBK Portimao: Toprak Razgatlioglu holt die Pole, Jonas Folger nur auf P19!

WSBK Portimao: Toprak Razgatlioglu holt die Pole, Jonas Folger nur auf P19!
Kommentare laden