DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
95 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
116 Tagen
Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
25 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
33 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächstes Event in
39 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
53 Tagen
Rallye-WM
R
Monte Carlo
22 Jan.
-
26 Jan.
Nächstes Event in
2 Tagen
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
24 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächstes Event in
19 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
19 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächstes Event in
45 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
59 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
138 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
53 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
74 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
52 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
59 Tagen
Details anzeigen:

Aufstieg geplatzt: Ana Carrasco fährt weitere Saison in der Supersport-300-WM

geteilte inhalte
kommentare
Aufstieg geplatzt: Ana Carrasco fährt weitere Saison in der Supersport-300-WM
Autor:
07.11.2019, 07:38

Ana Carrasco bleibt bei Provec-Kawasaki und versucht, 2020 den Titel zurückzuholen - Der Aufstieg in die Supersport-WM um ein weiteres Jahr verschoben

Ana Carrasco wird 2020 ihre vierte Saison in der Supersport-300-WM absolvieren. Die Weltmeisterin von 2018 bleibt ihrem Provec-Team treu und wird auch in der neuen Saison eine Kawasaki Ninja 400 pilotieren, die dann aber mit Slicks ausgerüstet sein wird zu den Hintergründen.

"Es geht genau so weiter - im gleichen Team mit der gleichen Maschine. Ich möchte erneut um den Titel kämpfen", erklärt sie gegenüber 'WorldSBK.com'. "Mein großes Ziel ist es, erneut Weltmeisterin zu werden. Dann werden wir sehen, was in der Zukunft passiert. Wichtig ist, erneut zu versuchen, Weltmeisterin zu werden."

"Wir beginnen kommende Woche in Aragon mit den Tests. Dann wird es in Jerez einen weiteren Test geben. Dann unterbrechen wir die Arbeit für Weihnachten und machen im Januar weiter. Es ist wichtig, dass wir zeitig loslegen, um die neue Saison vorzubereiten. Wir müssen die neuen Teile und die neuen Reifen testen", so die ambitionierte Spanierin.

Mit Bildmaterial von LAT.

Randy Krummenacher gesteht: "Meine Aussagen waren zu aggressiv"

Vorheriger Artikel

Randy Krummenacher gesteht: "Meine Aussagen waren zu aggressiv"

Nächster Artikel

Kiefer 2020 in der Supersport-WM: Folger keine Option mehr, Tulovic ist fix

Kiefer 2020 in der Supersport-WM: Folger keine Option mehr, Tulovic ist fix
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Supersport-WM
Urheber Sebastian Fränzschky