DTM
R
Spa
01 Aug.
-
02 Aug.
Nächstes Event in
28 Tagen
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
41 Tagen
E-Sport
07 Juni
-
07 Juni
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Event beendet
VLN
27 Juni
-
27 Juni
Event beendet
R
VLN 2
11 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
7 Tagen
Formel E
R
Berlin 1
05 Aug.
-
05 Aug.
Nächstes Event in
32 Tagen
R
Berlin 2
06 Aug.
-
06 Aug.
Nächstes Event in
33 Tagen
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
40 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächstes Event in
138 Tagen
Superbike-WM
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
27 Tagen
R
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
34 Tagen
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
62 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
82 Tagen
NASCAR Cup
28 Juni
-
28 Juni
Event beendet
05 Juli
-
05 Juli
Rennen in
2 Tagen
MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
13 Tagen
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
20 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
70 Tagen
IndyCar
06 Juni
-
06 Juni
Event beendet
R
Indianapolis-GP 1
02 Juli
-
04 Juli
Training in
00 Stunden
:
58 Minuten
:
52 Sekunden
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
FT3 in
19 Stunden
:
28 Minuten
:
52 Sekunden
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
FT1 in
6 Tagen
Details anzeigen:

Philipp Öttl zurück im Rennmodus: Gaststart bei der CIV in Mugello

geteilte inhalte
kommentare
Philipp Öttl zurück im Rennmodus: Gaststart bei der CIV in Mugello
Autor:
01.07.2020, 09:43

Am Wochenende beginnt die Saison der Italienischen Meisterschaft: Philipp Öttl startet mit einer Wildcard, um sich für den Neustart der WM vorzubereiten

Das Puccetti-Kawasaki-Team wird laut italienischen und spanischen Medienberichten beim CIV-Saisonstart in Mugello dabei sein. Die Teilnahme an der Italienischen Meisterschaft soll den WM-Piloten helfen, für den Neustart der Saison gerüstet zu sein. Neben WSBK-Pilot Xavi Fores starten auch die Supersport-Piloten Philipp Öttl und Lucas Mahias mit ihren Puccetti-Kawasakis.

Nachdem die Rennstrecken wieder öffneten, gingen die WM-Piloten wieder auf die Strecke. Puccetti stellte seinen Fahrern Motorräder zur Verfügung, die den Stock-Regeln entsprechen. Öttl wird beim CIV-Start mit einer Stock-600er fahren, da das Reglement in der nationalen Meisterschaft nicht so freizügig ist wie in der WM.

"Unsere Teilnahme ist ein anspruchsvolles Training für den Neustart der Weltmeisterschaft", erklärt Teamchef Manuel Puccetti bei 'GPOne'. "Unsere Fahrer haben sich nicht zurückgelehnt. Sie haben im Fitnessstudio und auf der Strecke trainiert. Mahias und Öttl haben mit den gleichen Maschinen trainiert. Diese hat ihnen das Team bereitgestellt. Diese Maschinen befanden sich aber in der Stock-Konfiguration."

Anfang der Woche trainierte Öttl noch in Oschersleben. Den Kurs in Mugello kennt der Deutsche aus seiner Zeit im Grand-Prix-Sport. Die Superbike-WM/Supersport-WM gastiert nicht auf der malerischen Piste in der Toskana.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Ana Carrasco exklusiv: "Ich denke nie daran, dass ich eine Frau bin"

Vorheriger Artikel

Ana Carrasco exklusiv: "Ich denke nie daran, dass ich eine Frau bin"

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Supersport-WM
Fahrer Philipp Öttl
Urheber Sebastian Fränzschky