Supersport-300-WM in Magny-Cours (Lauf 1): Lennox Lehmann starker Vierter

Freudenberg-KTM-Pilot Lennox Lehmann zeigt ein starkes Rennen und kämpft in der Spitzengruppe um den Sieg - Landsmann Dirk Geiger im Pech

Supersport-300-WM in Magny-Cours (Lauf 1): Lennox Lehmann starker Vierter
Audio-Player laden

WM-Rookie Lennox Lehmann (KTM) vom sächsischen Freudenberg-Team hat das erste Rennen bei der Supersport-300-WM in Magny-Cours auf Platz vier beendet. Lehmann musste sich nach einer schwierigen Startphase erneut durch das Feld kämpfen und scheiterte nur knapp am Podium.

Der junge Dresdner verlor nach dem Start einige Positionen, weil ein Gegner das Heck seiner KTM touchierte. Lehmann profitierte von einem Zwischenfall an der Spitze, der Landsmann Dirk Geiger (Kawasaki) viele Positionen kostete. Geiger rutschte aus den Top 15 und beendete das Rennen auf Position 16.

In den finalen Runden wurde in einer fünf Fahrer starken Gruppe hart um den Sieg gekämpft. Marc Garcia (Yamaha) fuhr als Erster über den Zielstrich, kam am Ausgang der letzten Kurve aber über den Randstein und erhielt eine Strafe für Überschreitung der Streckenlimits. Matteo Vannucci (Yamaha) erbte den Sieg. Alvaro Diaz (Yamaha) komplettierte das Podium und führt weiterhin die Meisterschaft an.

Das zweite Rennen der Supersport-300-WM in Magny-Cours wird am Sonntag um 15:15 Uhr gestartet.

Mit Bildmaterial von Team Freudenberg.

geteilte inhalte
kommentare
Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat: Dominique Aegerter
Vorheriger Artikel

Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat: Dominique Aegerter

Nächster Artikel

Supersport-WM: Dominique Aegerter baut WM-Führung in Magny-Cours aus

Supersport-WM: Dominique Aegerter baut WM-Führung in Magny-Cours aus