DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
12 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
27 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
46 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
5 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
08 Okt.
Nächstes Event in
11 Tagen
NASCAR Cup
R
Las Vegas 2
27 Sept.
Rennen in
1 Tag
MotoGP
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT3 in
07 Stunden
:
41 Minuten
:
05 Sekunden
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
5 Tagen
Formel 1
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT3 in
08 Stunden
:
46 Minuten
:
05 Sekunden
Langstrecke
24 Sept.
Warm-Up in
09 Stunden
:
01 Minuten
:
05 Sekunden
Details anzeigen:
präsentiert von:

Supersport-WM 2017: Kenan Sofuoglu bricht sich die Hüfte

geteilte inhalte
kommentare
Supersport-WM 2017: Kenan Sofuoglu bricht sich die Hüfte
Autor:

Herber Rückschlag für Kenan Sofuoglu im Titelkampf der Supersport-WM 2017: Bei einem Sturz am Samstag in Magny-Cours verletzte sich der Kawasaki-Pilot schwer.

Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing
Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing
Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing
Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing
Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing
Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing

Vom Verletzungspech verfolgt: Sofuoglu hat sich bei einem heftigen Highsider am Samstag die Hüfte dreifach gebrochen und muss seinen Traum vom sechsten Titel in der Supersport-WM damit wohl begraben. In der Superpole 2 von Magny-Cours lag der 33-Jährige gerade auf Bestzeitkurs, als er zwischen den Kurven acht und neun die Kontrolle über seine Kawasaki verlor und hart zu Boden ging.

Da Sofuolgu nicht aus eigener Kraft aufstehen konnte, wurde er per Krankenwagen ins Medical Center transportiert, wo ihn die Ärzte für unfit erklärten. Der Verdacht auf eine Verletzung des Beckens bestätigte sich wenig später im Krankenhaus von Nevers. Der fünffache Supersport-Weltmeister befinde sich bereits auf dem Weg in die Türkei, wo er in Kürze operiert werden soll, wie sein Team mitteilte.

Damit fällt der Kawasaki-Pilot für den Rest der Supersport-WM-Saison 2017 sehr wahrscheinlich aus. Noch stehen mit Jerez und dem Saisonfinale in Doha zwei Rennen aus. Bereits zu Saisonbeginn hatte Sofuoglu zwei Rennen verletzungsbedingt verpasst. Seit den Niederlanden stand der Türke jedoch in jedem Lauf auf dem Podium, fuhr fünf Siege ein und führte die WM vor dem Rennen in Magny-Cours an.

Bildergalerie: Kenan Sofuoglu im Jahr 2017

Da er am Sonntag aussetzen musste, verlor er die WM-Führung jedoch an Yamaha-Konkurrent Lucas Mahias, der in Frankreich Vierter wurde. Er hält damit vorläufig die WM-Spitze mit 154 Punkten. Sofuoglu steht aktuell bei 145 Zählern. Den Lauf in Magny-Cours gewann Polesetter Niki Tuuli (Yamaha) vor Federico Caricasulo (Yamaha) und PJ Jacobsen (MV Agusta).

Robin Mulhauser wechselt in Supersport-WM

Vorheriger Artikel

Robin Mulhauser wechselt in Supersport-WM

Nächster Artikel

Fotostrecke: Der schwere Unfall von Kenan Sofuoglu

Fotostrecke: Der schwere Unfall von Kenan Sofuoglu
Kommentare laden