Supersport-WM in Indonesien: Aegerter auf dem Podium, Öttl mit Rückstand

Dominique Aegerter verabschiedet sich mit einem zweiten und dritten Platz aus der Saison 2021 - Philipp Öttl erlebt keinen guten Abschied aus der Supersport-WM

Supersport-WM in Indonesien: Aegerter auf dem Podium, Öttl mit Rückstand

Supersport-Weltmeister Dominique Aegerter ist beim Saisonfinale in Mandalika (Indonesien) in beiden Rennen auf das Podium gefahren. Am Samstag verpasste er den Sieg hauchdünn. Raffaele de Rosa (Kawasaki) feierte in Lauf eins seinen Debütsieg. Im Sonntags-Rennen triumphierte Jules Cluzel (Yamaha). Dominique Aegerter wurde Dritter.

"Der Gewinn der Teamwertung für die Ten-Kate-Rennsport-Familie war das große Ziel. Ich habe es erneut auf das Podium geschafft und um den Sieg gekämpft. Ich lag kurze Zeit vorn. Es gab einen harten Kampf von vielen Fahrern. Ich denke, die alle genossen das Rennen der Supersport-WM. Ich hatte heute ein bisschen Pech, dass ich nur Dritter wurde", kommentiert Aegerter und bilanziert: "Es war eine unglaubliche Saison für uns."

Weniger gut lief das Wochenende für Kawasaki-Pilot Philipp Öttl. Der Deutsche kam in Lauf eins auf Position zwölf ins Ziel und hatte über 33 Sekunden Rückstand. Im zweiten Rennen wurde Öttl Neunter. In der Fahrerwertung rutschte Öttl deshalb auf die fünfte Position ab. Damit war er immerhin bester Nicht-Yamaha-Pilot.

In der kommenden Saison startet Öttl in der Superbike-WM für das GoEleven-Ducati-Team. Weltmeister Aegerter bleibt ein weiteres Jahr in der Supersport-Kategorie und möchte seinen Titel mit Ten Kate verteidigen.

Endstand Supersport-WM 2021:

1. Dominique Aegerter (Yamaha) - 417

2. Steven Odendaal (Yamaha) - 323

3. Manuel Gonzales (Yamaha) - 286

4. Jules Cluzel (Yamaha) - 279

5. Philipp Öttl (Kawasaki) - 252

6. Can Öncü (Kawasaki) - 182

7. Raffaele de Rosa (Kawasaki) - 173

8. Federico Caricasulo (Yamaha) - 171

9. Luca Bernardi (Yamaha) - 161

10. Randy Krummenacher (Yamaha) - 156

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Troy Bayliss erklärt: Warum Sohn Oli nicht sofort in die WSBK wechselt
Vorheriger Artikel

Troy Bayliss erklärt: Warum Sohn Oli nicht sofort in die WSBK wechselt

Nächster Artikel

Ducati Panigale V2: Erster Test mit der neuen Supersport-Maschine

Ducati Panigale V2: Erster Test mit der neuen Supersport-Maschine
Kommentare laden