Josh Files gewinnt Premierenrennen der TCR Deutschland für SEAT

SEAT-Pilot Josh Files hat das Debütrennen der TCR Deutschland in Oschersleben gewonnen.

Doch schon am Start hatte es heftig gekracht: Auf der Start-Ziel-Geraden kollidierten Tim Zimmermann und Mike Beckhusen. Wegen der Berührung verlor Zimmermann die Kontrolle über seinen Volkswagen Golf und krachte hart in die Streckenbegrenzung. Die folgende Safety-Car-Phase dauerte über zehn Minuten.

Benjamin Leuchter führte im VW Golf, als das Rennen wieder aufgenommen wurde. Die SEAT-Piloten Files und Pascal Eberle nahmen die Verfolgung der Spitze auf.

Files verkürzte den Abstand auf den Führenden konstant und suchte eine Möglichkeit, Leuchter zu überholen. Als noch neun Minuten zu fahren waren, griff der Brite an und übernahm mit einem einwandfreien Manöver die Führung im Rennen.

Er verteidigte seinen ersten Platz und überquerte nach 17 Runden die Ziellinie. Hinter ihm kam Benjamin Leuchter ins Ziel, während Pascal Eberle den dritten Platz erreichte. Polesitter Steve Kirsch landete auf dem achten Rang.

Das zweite Rennen der TCR Deutschland in Oschersleben folgt am Sonntag.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR Deutschland
Fahrer Benjamin Leuchter , Pascal Eberle , Tim Zimmermann , Mike Beckhusen , Josh Files
Teams Target Competition
Artikelsorte Rennbericht