Sportliches Reglement für neue TCR Deutschland steht fest

Die neue TCR Deutschland hat ihr sportliches Reglement veröffentlicht und den Ablauf ihrer Rennwochenenden vorgestellt.

„Dem erfolgreichen Start steht nun nichts mehr im Weg“, sagt ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. „Wir haben topp Rahmenbedingungen für Fahrer und Teams geschaffen.“

Und diese Rahmenbedingungen sehen insgesamt sieben Veranstaltungen mit 14 Rennen vor, von denen alle zur Meisterschaft zählen. Ausgeschrieben wird eine Fahrerwertung, gesucht wird ein Gesamtsieger.

Bildergalerie: TCR-Testfahrten in Valencia

Praktisch wird es an einem Rennwochenende zunächst mit zwei 30-minütigen freien Trainings. Anschließend folgt eine 20-minütige Qualifikation, wobei die Top 12 in einem zehnminütigen Shootout die Pole-Position ausfahren.

 

Am Samstag und am Sonntag wird jeweils ein Rennen absolviert. Im zweiten Lauf starten die Top 10 aus der Qualifikation in umgekehrter Reihenfolge. Gestartet wird in beiden Fällen stehend.

Punkte werden nach dem inzwischen üblichen Schlüssel 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1 vergeben. Zudem kämpfen die Piloten in der Debütsaison der TCR Deutschland um Preisgelder und Sachleistungen im Wert von 150.000 Euro.

Die Rennsaison der Tourenwagen-Serie beginnt im April in Oschersleben. Den kompletten Kalender 2016 finden Sie hier!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR Deutschland
Artikelsorte News
Tags deutschland, kalender, réglement, tcr, tourenwagen