DTM
R
Spa
01 Aug.
-
02 Aug.
Nächstes Event in
27 Tagen
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
40 Tagen
E-Sport
07 Juni
-
07 Juni
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Event beendet
VLN
27 Juni
-
27 Juni
Event beendet
R
VLN 2
11 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
6 Tagen
Formel E
R
Berlin 1
05 Aug.
-
05 Aug.
Nächstes Event in
31 Tagen
R
Berlin 2
06 Aug.
-
06 Aug.
Nächstes Event in
32 Tagen
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
39 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächstes Event in
137 Tagen
Superbike-WM
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
26 Tagen
R
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
33 Tagen
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
61 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
81 Tagen
NASCAR Cup
28 Juni
-
28 Juni
Event beendet
05 Juli
-
05 Juli
Rennen in
1 Tag
MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
12 Tagen
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
19 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
69 Tagen
IndyCar
06 Juni
-
06 Juni
Event beendet
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Rennen in
20 Stunden
:
40 Minuten
:
39 Sekunden
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
FT1 in
5 Tagen
Details anzeigen:

TCR Germany: Strafe für Polesetter Harald Proczyk - Max Hesse profitiert

geteilte inhalte
kommentare
TCR Germany: Strafe für Polesetter Harald Proczyk - Max Hesse profitiert
27.04.2019, 11:49

Polesetter Harald Proczyk wird wegen eines Vergehens unter Roter Flagge drei Plätze zurückversetzt: Max Hesse rückt auf Startplatz eins

Im Anschluss an das erste Qualifying der neuen Saison der TCR Germany in Oschersleben ist Harald Proczyk aufgrund einer zu hohen Geschwindigkeit bei Roter Flagge mit einer Drei-Plätze-Strafe belegt worden. Der Österreicher, der ursprünglich die Pole-Position eingefahren hatte, muss das erste Saisonrennen in Oschersleben in seinem Hyundai i30 N TCR somit vom vierten Platz in Angriff nehmen.

Max Hesse, der Sieger der Junior-Challenge 2018, rückt auf die Pole-Position vor. Die beiden Teamkollegen Mike Halder und Dominik Fugel im Honda Civic TCR starten dahinter. Hinter Proczyk bleib die Startreihenfolge unverändert.

Theo Coicaud, Mitchel Cheah, Lukas Niedertscheider, Antti Buri, Michelle Halder und Gaststarter Guido Neumann nehmen das erste Rennen von den Plätzen fünf bis zehn in Angriff. Sport1 überträgt das erste Rennen am Samstagnachmittag live.

Mit Bildmaterial von ADAC Motorsport.

TCR Germany: Titelverteidiger Harald Proczyk auf Pole-Position

Vorheriger Artikel

TCR Germany: Titelverteidiger Harald Proczyk auf Pole-Position

Nächster Artikel

Mike Halder gewinnt im Honda Saisonauftakt der TCR Germany

Mike Halder gewinnt im Honda Saisonauftakt der TCR Germany
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie TCR Germany
Event Oschersleben