Gabriele Tarquini als neue Galionsfigur der TCR International Series?

geteilte inhalte
kommentare
Gabriele Tarquini als neue Galionsfigur der TCR International Series?
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
22.12.2015, 09:25

Nach dem Aus in der Tourenwagen-WM (WTCC) könnte Ex-Weltmeister Gabriele Tarquini in der TCR International Series eine neue sportliche Heimat finden.

Gabriele Tarquini, Honda Civic WTCC, Honda Racing Team JAS
Gabriele Tarquini, Honda Racing Team JAS
Pepe Oriola, SEAT Leon, Team Craft-Bamboo LUKOIL; Gianni Morbidelli, Honda Civic TCR, West Coast Rac
Rob Huff, Honda Civic TCR, West Coast Racing; Jordi Gene, SEAT Leon, Team Craft-Bamboo LUKOIL

Das deutet der 53-jährige Italiener im Gespräch mit Motorsport.com an: „Ich will gar nicht verhehlen, dass das eine wertvolle Alternative sein könnte.“

Er habe die Premierensaison der Meisterschaft genau verfolgt und wisse um den Boom, den die neue TCR-Kategorie derzeit erlebe.

„Wenn man mir ein Angebot macht, warum sollte ich es nicht annehmen? Ich will weiter Rennen fahren“, meint Tarquini. „Die TCR wäre sicherlich eine Option.“

Das WTCC-Werksteam Honda hatte Tarquini kürzlich vor die Türe gesetzt – weil er mit seinen 53 Jahren zu alt sei, so die Begründung.

Nächster TCR Artikel

Nächster Artikel

Bildergalerie: Der neue Tourenwagen Kia cee`d TCR

Bildergalerie: Der neue Tourenwagen Kia cee`d TCR
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie TCR
Fahrer Gabriele Tarquini
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News